Partner von:
Anzeige

Neue Finanzierungsrunde: Snapchat sammelt 1,8 Milliarden Dollar bei Investoren ein

Große Gegenwehr für CEO Evan Spiegel: Den Usern gefällt das neue Update überhaupt nicht
Große Gegenwehr für CEO Evan Spiegel: Den Usern gefällt das neue Update überhaupt nicht

Die Foto- und Messenger-App Snapchat steht vor einer weiteren Milliarden-Geldspritze. Das Unternehmen mit über 100 Millionen täglich aktiven Nutzern sicherte sich 1,8 Milliarden Dollar (1,6 Mrd Euro) von Investoren. Das geht aus einer Mitteilung an die US-Börsenaufsicht von Donnerstag hervor.

Anzeige
Anzeige

Unklar blieb, auf welche Summe die Firma insgesamt bei der Finanzierungsrunde taxiert wurde. Das Branchenblog TechCrunch hatte am Montag unter Berufung auf Insider von einer Bewertung in Höhe von etwa 20 Milliarden Dollar berichtet.

Die vor allem bei jüngeren Leuten beliebte App lässt gepostete Bilder von selbst wieder verschwinden. Mittlerweile hat sie sich als allgemeines Chatprogramm soweit verbreitet, dass sie zunehmend als Konkurrenz für die Facebook-Tochter WhatsApp gehandelt wird.

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Meedia

Meedia