Partner von:
buzzer-das-letzte-aus-dem-netz
Anzeige

“Vor nichts wird halt gemacht”: Pegidas peinliche Hetze gegen Schoko-Werbung mit Kinderfotos von Boateng und Gündogan

Kinder-Schokolade-Pegida-2.jpg

Wer derzeit im Supermarkt zur Kinderschokolade greift, könnte an der Kasse durchaus einen dummen Spruch von Pegida-Anhängern abbekommen. Ferrero hat auf der Packung seines Erfolgsprodukts die Fotos ausgetauscht – und zeigt u.a. ausländische Kinder. Pegida entdeckte das und startete eine Hetzkampagne – offenbar ohne zu bemerken, dass es sich bei den neuen Testimonials um Kinderfotos der deutschen Fußballnationalspieler handelt.

Anzeige
Anzeige

“Vor Nichts wird Halt gemacht. Gibts die echt so zu kaufen? Oder ist das ein Scherz?”, schreibt Pegida Baden-Würrtemberg bei Facebook. Nein, ist es nicht. Die Kinder-Schoki gibt es wirklich so zu kaufen. Die Empörung ist freilich groß. “Die versuchen einem echt die Scheisse als normal unterzujubeln, armes Deutschland”, heißt es in den Kommentaren. Oder: “Wird nicht mehr gekauft! Warum können da nicht mal nackte Frauen rauf, oder wenn man mal was für die Ausländer machen will ne Ziege oder so … Aber das?” Verquaste Hetze eben.

Tatsächlich hat Ferrero zur EM eine kreative Idee umgesetzt und das über die Jahre immer gleiche Gesicht einfach mal durch elf andere ausgetauscht – dabei handelt es sich um eine besondere Aktion. Den Hinweis zur Sonderedition, auf der linken Seite der Verpackung, hat Pegida beim Posting einfach weggeschnitten.

Dort steht nämlich: “Unsere Fussballstars als Kinder! Wir gratulieren!”

Anzeige

Zum Fußball-Event in diesem Sommer hat Ferrero die Kindergesichter der Nationalelf auf die Packungen gedruckt. Auf dem Pegida-Fotos sind Dortmund-Kicker Ilkay Gündogan und Bayern-Verteidiger Jerome Boateng zu sehen – die sicherlich auch von zahlreichen Pegida-Fans in den kommenden Wochen wieder bejubelt werden.

Ferrero hatte übrigens bereits zur WM 2014 eine ähnliche Aktion gestartet, damals aber noch ohne Fotos von Boateng und Gündogan.

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Alle Kommentare

  1. Drecks Meedia – IHR seid Hetzer, nicht Pegida. ….wo bitte ist eine offizielle Hetze von Pegida??? Nur weil ein paar Pegida Anhänger sich etwas daneben benehmen – Anhänger sind nicht die offizielle Pegidal. Ihr seid Lügenpresse!!! Schämt Euch!!! Das wäre ja wie wenn ein Leser von Meedia gegen die überflutung des Landes durch ausländer ist und man dann behaupten würde Meedia ist gegen die Zuwanderung…

    Schämt euch, ihr seid das Letzte!!!

    1. Satzzeichen sind keine Rudeltiere werter besorgter Bürger. Und als guter Deutscher sollte man, auch wenn man in Rage ist, Wert auf Rechtschreibung und Grammatik legen.

      An der grundsätzlichen Aussage ist nichts falsches, da Pegida BW ein offizieller, regionaler Ableger ist. Hätte man natürlich auch differenzieren können, aber was solls.

    2. Der Post wurde von “Pegida BW Bodensee” – abgesetzt. Das bedeutet, dass es entweder ein offizieller Post ist der Pegida in BaWü ist, oder 13.000 Menschen folgen irgendeinem Troll, der sich so nennt (und die “echte” Pegida-Bewegung in Ba-Wü unternimmt nichts dagegen). So oder so: ein Armutszeugnis für die Patrioten aus Süddeutschland.

      1. Was stimmt nicht mit Ihnen, Hr. Lippmann und Herr Weimann?

        Haben Sie nicht verstanden, dass Pegida nicht gehetzt hat, oder ist Ihnen entgangen, dass Pegida mittels rhetorischem Kniff Hetze angekreidet wird?

        So oder so…sowohl der Spiegel, als auch Focus oder Meedia…ach sagen wir einfach alle aus der Mainstreampresse, spielen die Hetz-Karte gegen Pegida…

    3. Man kann ja über diese heutige fatale Politik streiten..Aber sich über Kinderfotos auf Schokoladenfotos zu streiten,oder zu hetzen,ist an Primitivität nicht zu überbieten.
      Daher kann ich es nicht verstehen,wenn hier jetzt Personen Meedia verteufeln,nur weil diese darüber berichten.

    4. @Name
      Schreib Dich nicht ab! Lerne Lesen und Schreiben. Der Bundesverband Alphabetisierung und Grundbildung hilft Dir gern weiter. Sein Alfa-Telefon bietet anonyme Beratung für Betroffene und Angehörige. Unter 0800 / 53 33 44 55 gibt es Informationen zu Lernmöglichkeiten und ortsnahen Weiterbildungseinrichtungen mit Alphabetisierungskursen in ganz Deutschland.

  2. Lügenpegida halt…….und es finden sich immer ein paar Doofe die das liken, unterstützen, sich aufregen oder verharmlosen. Schon eklig.

  3. Kann mich dem Kommentator von 9Uhr33 nur anschließen…

    Meedia, ihr seid wie der Spiegel…einfach nur unfähig, etwas auch nur ansatzweise objektiv zu betrachten…da ist keine Hetze von Pegida, wenn angeprangert, dass die deutsche Nationalelf mit Kinderbildern auf den Kinderschokolade-Packungen drauf ist…erinnert ihr euch noch, was es für einen Aufschrei gab, als das Frontgesicht auf der Verpackung wechselte?

    Was allerdings Hetze ist, ist die minderbemittelte Auslegung von der Mainstream-Presse, um PEGIDA eins reinzuwürgen…einfach nur noch abstoßend…

    1. Die geforderte Objektivität ist ja Ihre ganz große Stärke.
      Deswegen ist Ihnen sicher aufgefallen das es nicht um den Wechsel des “Frontgesichts” auf der Packung geht, sondern darum das Kinder mit offensichtlich ausländischen Wurzeln dort abgebildet werden. Dazu wurde in dem Post des BW Pegidaableger auch noch der Hinweis auf die Sonderaktion abgeschnitten…..bestimmt ein Versehen oder ein Sabotageakt der “Mainstreampresse”.

      Jetzt darf gerne jeder selber entscheiden was abstoßend und wer minderbemittelt ist.

      1. Ich glaube, nicht dass das jeder darf, ich bezweifle, das sogar zutiefst…

        Was jeder darf ist, den anderen bevormunden aufgrund von Vorurteilen…jeder darf hetzen, auch unterhalb vom normalen Niveau…

        Ich glaube, dass die gleichgeschaltete Presselandschaft einfach gerne vorschreibt, was sein darf und was nicht…und was nicht sein darf, wird nun mal verteufelt…und da es genug Schlafschafe gibt, die das geschriebene Wort der vierten Gewalt einfach unüberlegt übernehmen, darf bezweifelt werden, ob jeder selber entscheiden darf was abstoßend und wer minderbemittelt ist…

  4. So ein Quatsch! DEUTSCHE Mannschaft? Wo gibt es die denn??
    Hat noch keiner gemerkt das die Lügenpresse nur noch von: “Die MANNSCHAFT” !!! schreibt oder spricht???
    Negerpuppe oder Negerkuss darf man schon lange nicht mehr sagen. Nur noch maximalpigmentierte Erdbewohner!
    Und: Die Schlafmichel, die nur zur Fußball- WM oder EM die Deutschlandfahne kennen und benutzen, dafür auch noch eine Stange Geld ausgeben, anschließend die Fahne wie das Merkl in den Dreck werfen, Das sin mir die “RICHTIGEN” Dummbeutel!!

    1. Pegida-Anhänger schreiben hier von fehlender Objektivität? Wenn das nicht so gefährlich und traurig wäre, wäre es wahnsinnig lustig.

      Von einer Bewegung, die sämtliche Fakten und Zahlen ausschnittsweise uminterpretiert um mit den Ängsten und Unsicherheiten der Schwachen hetzerische Machtpolitik zu betreiben. Denn dort, wo die Menschen tatsächlich mit dem in Berührung kommen, wogegen Pegida hetzt, hat Pegida erwiesenermaßen faktisch und objektivierbar keine Chance.

      Das hier ist ein wunderbares Beispiel: Die objektiven Fakten werden buchstäblich “ausgeschnitten” und nur ein Teil der Wahrheit wird im Sinne einer Hetzkampagne interpretiert, um mit tiefliegenden Ängsten vor dem Fremden (die sind btw durchaus menschliche Natur, sollten aber von einer aufgeklärten, zivilisierten Gesellschaft mit intelligenten und empathischen Menschen überkommen werden) zu spielen.

      Das mag ein Einzelfall eines Regionalverbandes sein, wird aber genau auf diese Weise von Pegida & Co. andauernd im großen Stil praktiziert.

      Wenn dann Anhänger dieser Gedankenverirrung unter sowas irgendein nachgeplappertes Blabla von mangelnder Objektivität schreiben, disqualifiziert sich das für den halbwegs geistig wachen Menschen selbst.

      Wobei hier mal festgehalten sei: Fremdenhass und unterlassene Hilfeleistung für die, denen es noch schlechter geht als einem selbst, das ist nicht primär ein Zeichen mangelnder Intelligenz: Es zeigt vor allem fehlendes Herz, fehlenden Charakter und das Fehlen von genau dem, wofür das wahre christliche Abendland, das diese Leute angeblich verteidigen, eigentlich steht: Nächstenliebe.

      1. Na Mensch” Oder besser “halbwegs Intelligenter”… Was DU schreibst ist die Totalaufgabe einer – wie Du selbst schreibst – im Kern volkommen natürlichen Schutzfunktion in (Achtung!!) ganz normalen “MENSCHEN”, vor allem ihre Gesellschaft und deren gemeinsame Verabredung (= Staat, dem das Gewaltmonopol abgetreten und das Steuern-Eintreiben erlaubt ist) zu erhalten. Was glauben Sie, wofür die meisten Menschen (der 80 Millionen in D) sich krummlegen, Kinder bekommen, ihr Leben lang schuften. Um andere Leute, die das nicht tun oder die sie als Bedrohung empfinden, mit zu ernähren? Freiwillig? Ohne Bedingungen und ohne Begrenzung???? Euer christliches Gerede kannst Du gerne für Dich selbst umsetzen. Wie es in einer Gesellschaft, in der die Verabredung mit “dem Staat” einseitig nicht mehr funktioniert, zugeht und zugehen wird, kann man in ganz Europa sehen. Dieses Gejaule um “Werte”, “Menschen’Rechte’, Asyl’Rechte'” und so weiter und der Zwang, sich jede Kritik, jede Normalreaktion aus Herz und Hirn zu reissen, ist krank. Nirgends auf der ganzen Welt wird von einem Volk verlangt, sich nicht mehr zu verteidigen, allen zu helfen, alle aufzunehmen, ihr Geld dort zu investieren, wo Verrückte herumballern blabla. Dort, wo die 70% jungen Männer herkommen, führen hunderte “Rebellengruppen” erbitterte Kriege gegen “gewählte Mächte” oder Regierungen, die ihnen halt einfach nicht gefallen. IS, Taliban, Al Nusra usw. tun das. Und ganze Völker hassen Isreael.. DAS sind die Beispiele von “wie Du mir so ich Dir” und nicht “Nächstenliebe”. Was “die christlichen Kirchen” von “den Deutschen” erwarten und was dieser Männer-Verein predigt, ist bar jeder Realität im Leben der Leute überall auf der Welt. Da treten altherrschaftliche, mit Millionen von uns Bürgern gepamperte Kardinäle auf, die, wenn sie sich umdrehen, den Frauen alle Rechte in ihrer (ach so humanen) Kirche verweigern!! Obwohl sie ohne “die Frauen” überhaupt keine funktionierenden Kirchen mehr hätten. Also bitte etwas mehr Respekt vor all den Menschen, die sich sowohl in Deutschland als auch in fast allen westlichen Ländern – bis zur USA mit ihrem Trump – zusammenfinden, weil sie SO nicht weiter machen (lassen) wollen. Da nützt das Beschwören, die würden ja alle nur unter “Gedankenverwirrung”, “Fremdenhass”, “fehlenden Herzen, fehlendem Charakter und fehlender Nächstenlieben à la christliches Abendland” leiden gar nichts. DU bist nicht der bessere, der mit dem Durchblick und dem dollen Charakter, Mensch! Du bist nur ein Opfer derjenigen, die willfährige Leute um sich haben wollen, die sie steuern können, kostenlos arbeiten lassen und die sich ohne zu wehren, abzocken und betrügen lassen bei Renten, einem sündteuren Arztsystem, bei 40.000 Killerkeim-Toten in Krankenhäusern, Asyl-Mißbrauch ohne Strafe, befristeten Arbeitsverträgen, hohen Mieten, beim Laufenlassen von Tätern und Bestrafen von Deutschen wegen allem und jedem (Steuern, eine “Punkte-Behörde” wegen teils banaler “Fehler” bzw. wegen der “Toten im Straßenverkehr” aber 40.000 Leute wg. Killerkeimen straflos sterben lassen usw.) UND die dann auch noch aufgefordert werden, freiwillig die rechte-und-linke-Backe hinzuhalten. Wenn man sieht, wie die “System-Medien” mitziehen beim Wunsch der “Politik, Kirchen, sonstigen “gesellschaftlich relevanten” Institionen plus GEZ-Sendern und “der Wirtschaft” (auch längst abhängig vom Staat, siehe E-Auto-Prämie, u.v.a.), überall Migranten zu zeigen, zu filmen, zu fotografieren und mit positiven Meldungen in Zusammenhang zu bringen, erreicht nur erneute Wut ob dieser Infiltrierung qua “ordre de mufti”. “Nachtigall ick hör Dir trapsen” würde “der Wutbürger” sagen. Irgendwie zu Recht! Und seit der gemeine Bürger das auch noch merkt, schnappen alle anderen über. Wie lustig!

      2. @keumel:

        1. Ich bin selber Atheist. Ich lüge aber nicht wie Pegida & Co. vor, ich würde das christliche Abendland vor irgendwelchen fremden Mächten verteidigen.

        2. Um Herz zu haben, muss man an keinen Gott glauben. Es genügt völlig, dem Leiden, das Sie abstrakt beschreiben, persönlich gegenüber gestanden zu haben. Wenn man weinenden Kindern vor dem Hungertod und von Krieg gezeichneten Menschen vor Ort ins Auge geblickt hat, schreibt man nicht so zynisches Zeug. Egal woran man glaubt oder nicht.

        3. Der Hass in Ihren Worten und denen der Gesinnungsgenossen macht mir deutlich mehr Angst, als jeder Flüchtling oder alles, was sie beschreiben. Denn er ist mir persönlich viel fremder als ein Mensch aus einer fremden Kultur.

        Weil mir dieser Hass Angst macht, appelliere ich an die Menschlichkeit aller Menschen. Ich will kein besserer Mensch sein, ich möchte nur gern in einer weniger zynischen, brutalen, angstgesteuerten und hetzerischen Welt leben. Weil das eine friedvollere ist.

      3. @ Tja Mensch!!! Dein nach westlich-verwöhntem, deutschen Männchen klingendes Gejammer von der “Menschlichkeit”, denn nur DU hast in traurige Augen geschaut etc. nervt mich sowas von. Wir müssen uns nach einigen Jahrzehnten der Ruhe daran gewöhnen – vor allem unsere Kinder müssen das, dass die Welt sich radikal ändert. Die jungen Spanier sind eine “verlorene Generation”, die jungen Griechen auch, die jungen Franzosen sind auf der Straße, Australien schottet sich ab. Was willst Du also mit Deinem heile-Welt-Gerede. Welche “traurigen Augen” bevorzugst Du? Diese vielen Männer, die er hierher schaffen und niemand weiß, wie sie das geschafft haben? Ich zum Beispiel hätte längt die alleinerziehenden (weil von den Männern in ihrer umgebung vergewaltigten) Frauen mit kleinen Kindern hierher geholt statt “stattliche” Männer, von denen wir nicht mal wissen, was sie im Krieg alles angestellt haben und wie sie zu Frauen stehen. Auf den Schiffen sie jetzt wieder, tausende Männer. Wir haben keine heile Welt – nirgends. Also lass die Menschen , die HIER auf die Straße gehen (endlich, endlich geht jemand auf die Straße) in Ruhe. Sie wissen schon selbst, was sie tun und müssen dort Konsequenzen tragen, wo sie falsches tun. Ich fürchte mich viel mehr vor all diesen guten Menschen, die sich mit kostenloser Arbeit nur “gute Gefühle” machen wollen, keine Ahnung von den Folgen haben aber pragmatische, kämpferische Leute, die sich JETZT sicht- und hörbar wehren, als Nazis beschimpfen.

      4. @Keumel: Wo Sie gerade so schön von “westlich-verwöhnten, deutschen Männchen” schreiben, könnte ich jetzt von “östlich verbohrten, noch von der Wiedervereinigung traumatisierten Querulanten” fabulieren, die alles madig machen und vor allem vor jeder weiteren Veränderung Angst haben – tu ich aber lieber nicht 😉
        Tatsache ist doch, dass dort die Ablehnung gegen Ausländer oder sagen wir besser fremdländisch aussehende Menschen am größten ist, wo prozentual gesehen die allerwenigsten Ausländer leben. Das ist Angst aus Unwissenheit und fehlender Erfahrung. Wenn Sie im ach so verwöhnten Westen aufgewachsen wären, dann wüssten Sie vielleicht, dass erst Millionen von südeuropäischen und türkischen Gastarbeitern das deutsche Wirtschaftswunder in der Nachkriegszeit möglich gemacht haben. Und Sie wüssten, dass es mit den allermeisten Gastarbeitern und ihren Kindern und Enkel keine Schwierigkeiten im Zusammenleben gibt (darunter jede Menge Muslime).
        Das soll nicht heißen, dass ich für eine ungebremste, unkontrollierte Zuwanderung bin – diese findet derzeit auch nicht mehr statt und selbst Merkel wird aus ihren Fehlern lernen (falls sie als Kanzlerin überhaupt noch länger die Gelegenheit dazu hat). Aber die Rundum-Ablehnung und Pauschalisierung von Pegida-Anhängern wie Ihnen stinkt zum Himmel.

  5. Und was ist an dieser Story nun interessant geschweige denn berichtenswert? Dies ist eine künstlich aufgemachte Story ohne irgendeinen ernsten Hintergrund.

    Ich kann aus dem Text nichts herauslesen was sich in irgendeiner Weise vom normalen Facebook- oder Foren-Alltag abhebt.

    Ja die Lügenpresse. Warum beschwert man sich über diesen Begriff wenn man doch alles dafür tut um diesen Eindruck zu bestätigen?

    1. Endlich einer, der es richtig einzuschätzen weiß…….Ich kannte diese Aktion von Ferrero bisher gar nicht und dieser Artikel erinnert mich in allen Punkten auch eher an bockige Pausenhofblagen. Es ist der Mühe an sich gar nicht wert, aber ein paar schnelle Klicks bei einer bekannten Suchmaschine offenbart eher, das die gen. Pegida-Anhänger sich nicht über die ausländischen Kinder an sich mokieren, sondern das mit wirklich allen(!) Mitteln MultiKulti beworben werden soll. Was ansich ja schon bescheuert und überflüssig genug ist – Deutschland war immer MultiKulti – es war nie anders.
      Klar ist auch hier der ein oder andere Ausraster dabei. Und? Auch hier gilt: War das jemals anders?
      Andere Ausraster jubeln ja auch, das “uns” mal eben ein paar “Menschen geschenkt werden”. Regt sich darüber wer auf? Dabei ist DASS eine Aussage, die ICH entschieden zurückweise. Ich bin weder Menschenhändler noch dulde ich es, mit solchen in Verbindung gebracht zu werden. Mir drängt sich der Eindruck auf, das der Autor einfach nur seinen eigenen Hasskübel auf andersdenkende, in diesem Fall der Pegida auskippen wollte. Ergo: Drücken – ziehen – Trash ………….
      Schönen Tag allen.

  6. DER VERFASSER DIESES ARTIKELS AUF MEEDIA.DE BETREIBT RECHTE HETZE!!! SIND SIE ETWA EIN AMERIKANISCHER SKULL AND BONES NAZI?!!

  7. Was ist eigentlich in der deutschen Presselandschaft los, nur weil irgendwelche Vollpfosten sich über die Kinderschokoladebilder aufregen, warum auch immer.
    Kindergesichter waren da immer schon drauf.
    Wenn man heute verschiedene serioöse Tageszeitungen gelesen hat, glaubt man, ganz Deutschland ist in Aufruhr, entsetzt und empört.
    Was macht ganz Deutschland denn, wenn es wirklich mal was zum Empören gibt?
    Wegen so einem Quatsch sieht man den Untergang des Abendlandes gekommen.
    Mich hat man letzte Woche ernsthaft als Nazi verdächtigt, weil in meinem vierstelligen Autokennzeichen eine 1 und eine 8 vorkommt, die 1 stünde für A und die 8 für H, die Initialen von Hitler.
    Die Initialen stehen tatsächlich für unseren Hochzeitstag, ich war fassungslos, es gibt Leute, die sehen nur noch in ihrem Wahn überall Nazis.

  8. Als nächstes eine 5 jährige Transe auf die Kinderschocki, am besten eine braune (!!!!! meta meta meta!!! ).

  9. Pegida steht in der Tradition der NSDAP – deren Führungsfigur Goebbels seine eigenen fünf Kinder umbrachte. Insofern erwarte ich von Pegida-Anhängern nichts anderes als blanken Hass gegen Kinder …

    1. Geht doch gar nicht – Pegida ist doch “voll rechts”, oder nicht?
      “Der Idee der NSDAP entsprechend sind wir die deutsche Linke. Nichts ist uns verhaßter als der rechtsstehende nationale Besitzbürgerblock.” Dr. Joseph Goebbels, 1931 in “Der Angriff”
      Ich fürchte Sie müssen sich ein anderes Vorbild suchen……..

    2. Uiuiuiuiui Sven K. da haste aber was rausgehauen gell?! Verstehste selbst nicht oder? Kausal hätte es am Ende Deines bissi dümmlichen Gedankengangs nämlich heißen müssen… “erwarte ich von Pegida-Anhängeren nichts anders als dass sie ihre Kinder umbringen.” Oder? Ähhh. die Tradion des Goebbels war es, seine Kinder zu hassen? Oder wie? Oder sie umzubringen? Oder was jetzt?

    3. @ Sven K.

      Von welchem Baum der Erkenntnis haben sie denn genascht, die Morde an den Kindern von Goebbels und die anschließenden Selbstmorde hatten ihren Grund im Verlust des Krieges, vielleicht sollten sie nochmal in den Geschichtsbüchern blättern.

      1. Ach so, also die Niederlage im Krieg rechtfertigt es, seine eigenen fünf Kinder zu ermorden …

        Das einzige, was mich beruhigt, ist, dass dieses Pegida-Pack nicht an die Macht kommen, sondern da bleiben wird, von wo es gekommen ist: in der Gosse.

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Meedia

Meedia