Partner von:
Anzeige

Ehemaliger Bild-Politik-Chef macht Litigation-PR: Béla Anda gründet Beratungsfirma

Von links nach rechts: Dr. Sebastian Melz, Béla Anda, Dr. Henrik Bremer
Von links nach rechts: Dr. Sebastian Melz, Béla Anda, Dr. Henrik Bremer

Die selbst erzeugte Geheimniskrämerei um die berufliche Zukunft von Béla Anda hat ein Ende: Wie der ehemalige Bild-Politik-Chef und Ex-Regierungssprecher gegenüber der dpa erklärte, wird er gemeinsam mit den Hamburger Anwälten Henrik Bremer und Sebastian Melz eine Kommunikationsagentur für Litigation-PR gründen.

Anzeige
Anzeige

ABC, so das Kürzel des neuen Unternehmens Anda Bremer Communications, wird seinen Unternehmenssitz in Hamburg und Berlin haben und soll im Rahmen der Litigation-PR Mandanten in juristischen Streifällen und während Gerichtsprozessen begleiten – überwiegend werde es um Kunden aus den Branchen Medien, Energie und Medizintechnik gehen. Oder wie die Firma ihr Angebot selbst beschreibt: “ABC bietet Beratung und Begleitung, Coaching und Netzwerk für Individuen, Firmen und Institutionen aus Wirtschaft, Sport und öffentlicher Hand in der neuen und der traditionellen Medienwelt.”

Die Rechtsanwälte Melz und Bremer, die neben Anda Gesellschafter des neuen Unternehmens sind, arbeiten als Partner der Anwaltskanzlei Bremer & Heller, die sich auf Steuer- und Wirtschaftsrecht spezialisiert hat und mit der ABC eng zusammenarbeiten werde.

Anzeige

Anda war von 2002 bis 2005 Sprecher der Bundesregierung unter Bundeskanzler Gerhard Schröder. 2006 wurde er Kommunikationschef beim damaligen Finanzdienstleister AWD und meldete sich ab 2012 in zurück bei der Bild, wo er Mitglied der Chefredaktion sowie Politik-Chef war. Im November 2015 verließ er das Blatt wieder. Sein Nachfolger wurde Nikolaus Blome, der vom Spiegel zurück zur Bild wechselte, wo er zuvor bereits Chef der Parlamentsredaktion war.

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Meedia

Meedia