Partner von:
buzzer-das-letzte-aus-dem-netz
Anzeige

Donald Trump, Hillary – alle bekommen ihr Fett weg: Hier zeigt Barack Obama sein Talent als Komiker

Bildschirmfoto-2016-05-02-um-10.12.35.png

Wenn US-Präsident Barack Obama bald aus dem Amt scheidet - eine neue Karriere als Comedien oder Gastgeber einer Late Night Show wäre ihm sicher. Bei seiner letzten Rede beim traditionellen Korrespondenten-Dinner des Weißen Hauses lief Obama zu komödiantischer Höchstform auf. Auch seine potenziellen Nachfolger Hillary Clinton und Donald Trump bekamen ihr Fett weg. 

Anzeige
Anzeige

Die launige Ansprache des Präsidenten beim Korrespondenten-Dinner hat Tradition, Barack Obama hat diese Rede auf ein neues Level gehoben. Wenn seine potenzielle Nachfolgerin im Amt, Hillary Clinton, junge Wähler überzeugen wolle, sei das ein bisschen so, wie wenn sich Verwandet bei Facebook anmelden, witzelte er und machte sich weidlich über Hillary Clintons Tapsigkeit im Umgang mit Social Media lustig.

Natürlich war auch Donald Trump, der wahrscheinliche Präsidentschaftskandidat der Republikaner Zielscheibe von Obamas Spott: “Ist dieses Dinner etwa zu schäbig für den Donald?”, fragte Obama und verwies darauf, dass Trump die Einladung ausgeschlagen habe. “Was macht er wohl stattdessen? Isst er ein Trump-Steak? Twittert er Beleidigungen an Angela Merkel?”

Das Establishment der Republikaner sei entsetzt, weil Trump keine außenpolitische Erfahrung besitze. Stimmt gar nicht, so Obama. “Der Donald” habe sich schon mit vielen ausländischen Führungspersönlichkeiten getroffen: “Miss Schweden, Miss Argentinien, Miss Aserbaidschan …”

Und, ganz böse: “Beim Schließen von Guantanamo könnte Trumps Erfahrung tatsächlich von Nutzen sein. Er weiß einiges darüber, wie man Immobilienprojekte mit Meerblick gegen die Wand fährt.”

Anzeige

Als Obama darüber sprach, dass er und seine Frau Michelle auch nach seiner Amtszeit noch in Washington leben möchten, zeigte er einen Einspieler, wie er sich für die Zeit nach der Präsidentschaft fit macht: “The Couch Commander”. Darin bemüht er sich u.a. vergeblich um einen Führerschein und zeigt, dass er Snapchat nicht kapiert.

Hier gibt es die komplette Rede Obamas:

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Meedia

Meedia