„Der Irre vom Bosporus“ – Martin Sonneborns „schmutziges“ Erdogan-Bashing im EU-Parlament

Martin Sonneborn hat "derzeit keine Türkei Urlaube geplant"

Der frühere Titanic-Chefredakteur und EU-Parlamentarier für die Partei, Martin Sonneborn, hat den türkischen Staatspräsidenten Erdogan jetzt ganz offiziell im EU-Parlament als den „Irren vom Bosporus“ bezeichnet. Außerdem beobachtet er, dass die türkische Regierung versuche, den Deutschen „in Sachen Völkermord den Rang abzulaufen“.

Der Satiriker Sonneborn hat seine kurze Ansprache freundlicherweise bei YouTube hochgeladen:

Sonneborn schließt mit den Worten: „Nichts für ungut, derzeit keine Türkei Urlaube geplant.“