Partner von:
Anzeige

Atlético und Bayern holen im ZDF einen Saisonrekord, “Grey’s Anatomy” stärkste Alternative bei 14-49

Atletico-Bayern.jpg
Champions-League-Spiel Atlético Madrid - Bayern München

11,69 Mio. Fußball-Fans sahen am Mittwoch die 0:1-Niederlage des FC Bayern bei Atlético Madrid im ZDF. Der bisherige Saisonrekord wurde damit noch einmal deutlich nach oben geschraubt - auch wenn das Vorjahres-Halbfinale FC Barcelona - FC Bayern nicht erreicht wurde. Trotz des Fußballs erneut stark lief es für die ProSieben-Serie "Grey's Anatomy".

Anzeige
Anzeige

Das sind die fünf Dinge, die Sie über die Quoten vom Mittwoch wissen müssen:

1. Champions-League-Saisonrekord für das ZDF – weitere Steigerung in der kommenden Woche wahrscheinlich

11,69 Mio. Fans sahen also das Match Atlétio Madrid – Bayern München im ZDF. Der Marktanteil lag bei 36,8%. Die bisherige Saisonbestleistung vom 13. April, als das Viertelfinal-Rückspiel Benfica Lissabon – Bayern München 10,19 Mio. Leute anlockte, wurde damit noch einmal um 1,5 Mio. verbessert. Und eine weitere Steigerung ist wahrscheinlich, denn das Rückspiel am kommenden Dienstag verspricht nach der knappen Niederlage viel Spannung. Ob dann auch der Rekord aus der Saison 2014/15 erreicht wird, bleibt allerdings abzuwarten. Damals sahen das Halbfinal-Hinspiel zwischen dem FC Barcelona und Bayern München 13,46 Mio. Fans, das Rückspiel nach der klaren Niederlage der Münchner noch 12,59 Mio.

2. Fußball auch im jungen Publikum unschlagbar, “Grey’s Anatomy” stärkste Alternative

Auch bei den 14- bis 49-Jährigen war der Fußball natürlich die haushohe Nummer 1 des Tages. 3,67 Mio. Seher entsprachen hier 31,3%. Die Nummer 1 der restlichen Sender hieß in der Prime Time “Grey’s Anatomy”: 1,34 Mio. und 1,38 Mio. junge Zuschauer entsprachen 12,0% und 11,4% – tolle Zahlen angesichts der Konkurrenz. ProSieben schlug damit auch RTL – und erst recht Sat.1. Bei RTL kamen “Die 25 erstaunlichsten Geschichten, die das Leben schrieb” mit 1,22 Mio. nur auf blasse 10,6%, bei Sat.1 enttäuschte “The Best Exotic Marigold Hotel” mit 700.000 und 6,1%.

3. ARD holt mit “Die Heimkehr” 10,6%

Anzeige

Im Gesamtpublikum lief die stärkate Alternative zur Champions League im Ersten: 3,44 Mio. sahen den Film “Die Heimkehr” – 10,6%. Die eigentlich geplante Pschokrimi-Premiere “Emma nach Mitternacht: Der Wolf und die sieben Geiseln” war nach dem Einzug des FC Bayern ins Halbfinale aus dem Programm genommen worden – eine Film-Premiere gegen ein solch begehrtes Fußballspiel zu programmieren wäre auch blödsinnig gewesen. RTL kam mit “Die 25” unterdessen auf 2,53 Mio. und 7,9%, war damit die Nummer der Privaten in der Prime Time.

4. “Die Wollnys” ebenfalls erfolgreich trotz Fußball

In der zweiten Privat-TV-Liga gab es mit RTL II ebenfalls einen Sender, der um 20.15 Uhr klar über sein Soll sprang. “Die Wollnys” lockten 780.000 14- bis 49-Jährige an – starke 7,0%. Um 21.15 Uhr ging es hingegen ins Mittelmaß: mit der “Babystation” und 650.000 bzw. 5,3%. Vox landete mit “Rizzoli & Isles” und 5,7% bzw. 5,0% dahinter, kabel eins kam mit “16 Blocks” nicht über schwache 4,0% hinaus.

5. Auch Sky stark mit Champions League

Nicht nur im ZDF, auch bei Sky gab es gute Zahlen für den Fußball. Weitere 730.000 Fans verfolgten das Madrid-München-Match im Pay-TV – 2,3%. Aus dem Free-TV sind abseits der großen Sender noch der NDR und zdf_neo erwähnenswert: Das NDR Fernsehen erreichte mit den “Expeditionen ins Tierreich” um 20.15 Uhr 1,17 Mio. Leute (3,7%), zdf_neo kam mit “Wilsberg” ab 21.45 Uhr auf 1,24 Mio. und 4,6%.

Hier finden Sie bei MEEDIA täglich die Top 20 des Gesamtpublikums und der 14- bis 49-Jährigen. Eine Liste aller Quoten-Analysen der Vergangenheit lesen Sie immer an dieser Stelle.

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Meedia

Meedia