Anzeige

Schulz & Böhmermann wechseln mit „Sanft & Sorgfältig“ zu Spotify

Olli Schulz und Jan Böhmermann funken bei Spotify – diesmal nahmen Sie die deutsche Fernsehunterhaltung ins Visier

Jan Böhmermann und Olli Schulz ziehen mit ihrer Radioshow „Sanft & Sorgfältig“ vom öffentlich-rechtlichen Radio um zum Streamingdienst Spotify. Ab Mitte Mai soll die Show dort exklusiv für Abonnenten laufen. Ob die Show bei Spotify genauso heißen wird, ist noch unklar.

Anzeige

Grund ist laut Horizont das höhere Honorar, das Spotify den beiden geboten habe. Dabei hatten sich Jan Böhmermann und Olli Schulz ironischerweise in „Sanft & Sorgfältig“ schon einmal über die „Scheiß Plattform“ Spotify echauffiert, weil Künstler dort kein Geld verdienen würden.

Die Verträge der beiden mit dem Sender RBB für dessen Radio Eins „Sanft & Sorgfältig“ produziert wurde, waren schon länger ausgelaufen. Die letzten beiden Sendungen fielen wegen der Debatte rund um Böhmermanns Schmähgedicht auf den türkischen Präsidenten Erdogan aus.

„Sanft & Sorgfältig“ lief darüber hinaus noch bei den ARD-Radios N-Joy (NDR), You FM (Hessischer Rundfunk), Puls (Bayerischer Rundfunk) und Bremen Vier (Radio Bremen).

Anzeige