Partner von:
Anzeige

Kurvige Models und einsame Kneipier-Herzen: Neue Doku- und Showformate für RTL II

RTL-II-Chef Andreas Bartl
RTL-II-Chef Andreas Bartl

Am Donnerstagabend gab RTL-II-Geschäftsführer Andreas Bartl in Hamburg einen Überblick über das kommende Senderprogramm und stellte außerdem einige neue Formate vor. Zurzeit produziert der Sender eine Kuppelshow mit dem Arbeitstitel "Wirt sucht Frau" sowie "Curvy Models", eine Castingshow für kurvige Frauen. Ansonsten bleibt der Sender seiner Linie treu und setzt auf Daniela Katzenberger und Die Geissens.

Anzeige
Anzeige

RTL II will einsame Wirte unter die Haube bringen und begleitet sie in dem neuen Format “Wirt sucht Frau” bei ihrer Suche nach der großen Liebe. Wie auch bei RTLs “Bauer sucht Frau” müssen die potenziellen Gattinnen in spe fleißig mit anpacken und dem Betrieb am Laufen halten. Wer die Moderation übernehmen wird, steht zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht fest. Das österreichische Pendant wurde von Arabella Kiesbauer moderiert.

Darüber hinaus sollen zwei weitere Dokusoaps das Sender-Portfolio in Zukunft ergänzen: “•Meine Eltern, ihre Kilos und ich”, ein Format, in dem Kinder ihre Eltern gemeinsam mit einem Personal Trainer zum Abspecken motivieren, sowie “First Time Fathers”(Arbeitstitel), eine von Sagamedia produzierte Soap rund um frischgebackene Väter.

Anzeige

Eine weitere Neuvorstellung des Senders ist die Castingshow “Curvy Models”: Darin sucht der Sender nach eigenen Angaben “die Kampagnengesichter von morgen – mit Power, Style … und Kurven.” Auf die Gewinnerin warte ein Modelvertrag.

Auf RTL-II-Urgesteine will der Sender auch in der kommenden Saison nicht verzichten und zeigt neben “Daniela Katzenberger – Mit Lucas im Hochzeitsfieber” auch neue Folgen von den “Geissens” und den “Reissmanss” sowie Spezial-Ausgaben des “Trödeltrupps”, der “Kochprofis” und der “Wollnys”.

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Meedia

Meedia