Partner von:
Anzeige

Rachs “Lieblingsrestaurant” verliert viele Zuschauer, 2. Liga bei Sport 1 so stark wie seit 2008 nicht mehr

Rach-sucht.jpg
RTL-Reihe "Rach sucht: Deutschlands Lieblingsrestaurant" mit Christian Rach

Bitterere Abend für Christian Rach: Seine neueste RTL-Reihe "Rach sucht: Deutschlands Lieblingsrestaurant" verlor in Woche 2 massiv an Zuspruch und fiel unter das RTL-Soll. Weit über seinem Senderdurchschnitt landete hingegen Sport 1 mit der 2. Liga: 1,57 Mio. Fans sahen Düsseldorfs Niederlage gegen Leipzig - 5,0%. Auf ganz anderem Niveau, aber erfolgreich, startete die Fox-Serie "11.22.63 - Der Anschlag".

Anzeige
Anzeige

Das sind die fünf Dinge, die Sie über die Quoten vom Montag wissen müssen:

1. RTL siegt mit “Wer wird Millionär”, schwächelt aber mit “Rach sucht”

Die Premiere von “Rach sucht” sahen vor einer Woche noch 3,63 Mio. Leute, darunter 1,64 Mio. 14- bis 49-Jährige. Die Marktanteile lagen bei guten, aber unspektakulären 11,7% und 14,8%. Aus unspektakulär wurde nun aber schon in Woche 2 unbefriedigend. Denn: Mit 2,89 Mio. sahen 740.000 weniger zu, mit 1,31 Mio. 14- bis 49-Jährigen 330.000 junge Zuschauer weniger. Die Marktanteile schrumpften auf 9,5% und 11,9%. Zum Vergleich: Die 12-Monats-Durchschnittswerte von RTL liegen derzeit bei 10,0% und 13,2%. Kleiner Trost für RTL: Die Prime-Time-Siege im Gesamtpublikum und der jungen Zielgruppe holte man sich dennoch: mit “Wer wird Millionär?” und 4,89 Mio. (15,3%) bzw. 1,31 Mio. (12,4%). Bei den 14- bis 49-Jährigen landete noch ein Vorabend-Programm knapp davor: “GZSZ” mit 1,34 Mio. und 16,4%.

2. Mieser Abend für die ProSieben-Shows, “Detective Laura Diamond” legt bei Sat.1 zu

Zufrieden kann auch ProSieben nicht sein. Die drei Eigenproduktionen “Prankenstein”, “Circus Halligalli” und “Studio Amani” landeten auch diesmal deutlich unter den Erwartungen. Los ging der Abend mit zwei alten “Big Bang Theory”-Episoden: 10,8% und 11,8% sind zumindest solide Zahlen. “Prankenstein” fiel um 21.15 Uhr mit 780.000 14- bis 49-Jährigen aber auf sehr unschöne 7,4%, der “Circus Halligalli” erreichte im Anschluss auch nur 670.000 und 8,8%. “Studio Amani” stagniert ebenfalls weit unter Sender-Soll: diesmal mit 460.000 und 9,6%. Immerhin gewann Amani damit in etwa einen Marktanteilspunkt gegenüber der Vorwoche zurück. Besser lief es bei Sat.1: Die beiden Folgen “Detective Laura Diamond” erzielten mit 1,07 Mio. und 1,10 Mio. jungen Zuschauern 10,1% und 10,4% – bessere Marktanteile als am vergangenen Montag.

3. Sport 1 triumphiert mit 2. Liga, Fox punktet mit “11.22.63”

Anzeige

Der größte der kleinen Sender war am Montag eindeutig Sport 1: 1,57 Mio. Fußball-Fans sahen dort das Zweitliga-Duell zwischen Fortuna Düsseldorf und RB Leipzig – ein grandioser Marktanteil von 5,0%. Für Sport 1 sind das die besten Zweitliga-Zahlen seit über acht Jahren. Damals lockte das Duell zwischen Köln und Mönchengladbach, die beide in der 2. Liga unterwegs waren, 2,11 Mio. Fans an. Zum Vergleich: Der 12-Monats-Durchschnitt des Senders liegt derzeit bei 0,9%. Auf ganz amderem Niveau erfolgreich war der Start der US-Serie “11.22.63” bei Fox: Mit 120.000 Zuschauern gewann er die Pay-TV-Wertung und holte gute 0,4%.

4. ZDF fast gleichauf mit “Wer wird Millionär?”, “Reise-Check” des Ersten stärker als zuletzt

“Wer wird Millionär?” hat den Tag zwar gewonnen, aber nur mit hauchdünnem Vorsprung: So sahen das Jauch-Quiz bei RTL 4,89 Mio. Menschen (15,3%), den ZDF-Thriller “Ein gefährliches Angebot” parallel dazu 4,87 Mio. (15,2%). Deutlich dahinter folgt “Der Reise-Check” des Ersten: 3,27 Mio. Seher entsprachen Platz 6 der Tages-Charts und einem Marktanteil von 10,3%. Das ist allerdings immerhin ein besserer Wert als die der vorigen “Reise-Checks”. So erreichte “Der Reise-Check: Autobahn” im Oktober nur 6,4%, “Der Reise-Check: Mallorca – Traum oder Albtraum?” im März 7,5%.

5. Katzenberger schlägt ProSieben, kabel eins punktet mit “Rambo

In der zweiten Privat-TV-Liga tat sich wieder einmal Daniela Katzenberger hervor. Ihre RTL-II-Doku-Soap “Mit Lucas im Hochzeitsfieber” schalteten um 21.15 Uhr 930.000 14- bis 49-Jährige ein – stolze 8,9%. “Die Geissens” landeten vorher bei blasseren 6,5%. Nach 22 Uhr sprang dann kabel eins auf grandiose Zahlen: 660.000 junge Menschen wollten den mittlerweile 34 Jahre alten Klassiker “Rambo I” sehen – stolze 11,0%. “Rocky Balboa” war vorher um 20.15 Uhr mit 4,3% hingegen kein Erfolg. Zu den Verlierern des Abends gehört Vox: “Night Shift” blieb um 20.15 Uhr bei 4,3% und um 21.10 Uhr bei 4,8% hängen, “Suits” um 22.10 Uhr bei 3,1% und um 23.05 Uhr bei 3,5%.

Hier finden Sie bei MEEDIA täglich die Top 20 des Gesamtpublikums und der 14- bis 49-Jährigen. Eine Liste aller Quoten-Analysen der Vergangenheit lesen Sie immer an dieser Stelle.

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Meedia

Meedia