Anzeige

„Entspricht nicht den Ansprüchen“ – ZDF löscht Böhmermann-Sendung wegen Erdogan-Schmähkritik aus Mediathek

Jan Böhmermann, Erdogan-Schmähkritik bei "Neo Magazin Royale": Gericht verbietet Teile des Gedichts

Das ging fix. Jan Böhmermanns „Neo Magazin Royale“, das am gestrigen Donnerstag online in der ZDF Mediathek veröffentlicht wurde und die planmäßig heute nach der „heute show“ im linearen Programm des ZDF ausgestrahlt werden soll, wurde vom ZDF aus der Mediathek entfernt. Als Grund gibt der Sender an, die Parodie über den türkischen Präsidenten Erdogan in der Sendung entspreche „nicht den Ansprüchen, die das ZDF an die Qualität von Satiresendungen stellt.“

Anzeige

Jan Böhmermann nahm in der jüngsten Ausgabe des „Neo Magazin Royale“ Bezug auf den Eklat rund um die Einbestellung des deutschen Botschafters in der Türkei wegen eines satirischen Witzfilmchens der NDR-Sendung „extra 3“. Im „Neo Magazin Royale“ erklärte Böhmermann, assistiert von Ralf Kabelka, den Unterschied zwischen hierzulande erlaubter Satire und auch in Deutschland verbotener Schmähkritik.

Um den Unterschied für Herrn Erdogan zu veranschaulichen, verlas Böhmermann dann ein Gedicht mit Namen „Schmähkritik“, in dem Erdogan auf obszöne Weise beleidigt und verunglimpft wurde. Böhmermann und Kabelka gaben im Anschluss Tipps, wie Erdogan gegen eine solche Schmähkritik vorgehen kann: Er müsse sich einen Anwalt nehmen, Böhmermann empfahl „unseren Scherzanwalt Dr. Witz aus Berlin“, und dann zu einem Gericht gehen. Dann könne solch eine Schmähkritik aus der Mediathek entfernt werden, so Kabelka.

Nun wurde die „Neo Magazin Royale“-Sendung mit der Schmähkritik tatsächlich vom ZDF aus der Mediathek entfernt. Ein Sendersprecher gegenüber MEEDIA: „Die Parodie im ‚Neo Magazin Royale‘ vom 31. März zum Umgang des türkischen Ministerpräsidenten mit Satire entspricht nicht den Ansprüchen, die das ZDF an die Qualität von Satiresendungen stellt. Aus diesem Grund wurde die Passage aus der Sendung entfernt.“

Das ZDF ist offenbar auch gegen Versionen des Gedichts, die von Dritten bei YouTube hochgeladen wurden, vorgegangen. Die Version von „Neo Magazin Royale“, die am heutigen Freitagabend im linearen Programm des ZDF ausgestrahlt wird, wird um das Gedicht gekürzt.

Bildschirmfoto 2016-04-01 um 15.38.17

Bei Bild ist das Schmäh-Gedicht (noch) in völler Länge dokumentiert.

(swi)

Anzeige