Partner von:
Anzeige

Mit “Auto-Auto”, “Gesundheits-Check” und Durchsetzungsvermögen: Spiegel, stern und Focus schwach wie selten

spiegel-focus-stern.jpg
Die Ausgaben 9/2016 der Magazine Spiegel, Focus und stern

Keine schöne Woche für die drei großen deutschen Wochenmagazine: Der Spiegel landete mit seinem Heft 9/2016 am Kiosk laut IVW zum ersten Mal in diesem Jahr unter der 200.000er-Marke, der stern zum ersten Mal in diesem Jahr unter der 180.000er-Marke und der Focus kam nur auf 57.587 Einzelverkäufe. Alle blieben damit deutlich unter ihrem Normalniveau.

Anzeige
Anzeige

Der Spiegel beschäftigte sich auf dem Titel seiner Ausgabe 9/2016 mit dem selbstfahrenden Auto: “Das Auto-Auto” lautete die Schlagzeile – und “Freiheit ohne Lenkrad: Das selbststeuernde Fahrzeug verändert unser Leben” die Unterzeile. Potenzielle Spiegel-Käufer hat das Titelthema offenbar nicht sonderlich interessiert, denn die 197.750 Einzelverkäufe sind in dieser IVW-Kategorie der schwächste Wert des bisherigen Jahres 2016. Zum Vergleich: Eine Woche vorher erreichte das Magazin mit dem Titel “Ohne Zins und Verstand” noch über 50.000 Einzelverkäufe mehr. Der Gesamtverkauf, inklusive Abos, Bordexemplare, Lesezirkel und sonstigen Verkäufen lag für das Heft 9 bei 769.808 Exemplaren, darunter 53.911 ePaper.

Der stern machte unterdessen mit einem “großen Gesundheits-Check” auf, dem “Start der neuen vierteiligen Serie”. Teil 1 – “So schützen Sie Herz und Kreislauf” hat dabei ebenfalls nur wenige interessiert: Die 175.778 Einzelverkäufe sind wie beim Spiegel ein Kiosk-Tiefstwert für das bisherige Jahr 2016. Im Vergleich zur Vorwoche verlor man rund 8.000 Kiosk-Käufer. Auch hier der Blick auf den Gesamtverkauf: Der lag bei 711.646 Exemplaren, inklusive 16.540 ePaper.

Anzeige

Der Focus konnte sich zwar leicht im Vergleich zur Vorwoche verbessern, doch das ist nur ein schwacher Trost, denn die 57.587 Einzelverkäufe sind immer noch ein Ergebnis, das deutlich unter dem Normalniveau der jüngsten drei (75.400) bzw. 12 Monate (76.000) liegt. Passiert ist es mit dem Titel “So setzen Sie sich durch – Unangepasst zum Erfolg: Wie Sie Ihre eigenen Ideen verwirklichen”. Insgesamt fand die Ausgabe 467.470 Abnehmer, davon 25.598 als ePaper.

Kennen Sie unser Cover-Check-Tool? Damit können Sie jederzeit sehr flexibel die vergangenen und aktuellen Einzelverkäufe von Spiegel, stern und Focus analysieren.

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Alle Kommentare

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Meedia

Meedia