Partner von:
Anzeige

Bundesliga-Quoten: 1,46 Mio. sehen am Samstagnachmittag Sky, aber 0,00 Mio. das Spiel Wolfsburg-Darmstadt

Wolfsburg-Darmstadt.jpg
Bundesliga-Spiel Wolfsburg-Darmstadt

Der 27. Spieltag hat Sky am Samstagnachmittag die zweitbeste Rückrunden-Zuschauerzahl beschert: Mehr als 1,46 Mio. sahen nur am 19. Spieltag zu. Nicht davon profitiert hat die Partie Wolfsburg-Darmstadt: Sie landete mit 0,00 Mio. im nicht messbaren Bereich. Klare Nummer 1 der Zuschauer-Tabelle bleibt Bayern München, der VfL Wolfsburg ist nun Drittletzter.

Anzeige
Anzeige

Der 27. Spieltag begann aber schon am Freitag – mit einer ebenfalls überdurchschnittlichen Zahl. 520.000 Fans schalteten ab 20.30 Uhr das Match zwischen Schalke und Mönchengladbach ein, mehr waren es an einem Freitagabend zuletzt am 22. Januar. Die Top-Quote des Wochenendes gab es dann aber am Samstagnachmittag; 1,46 Mio. Fans waren wie erwähnt der zweitbeste Samstagnachmittagswert der bisherigen Rückrunde, nur am 19. Spieltag lief es noch einen Tick besser.

Die meisten der 1,46 Mio. Zuschauer, nämlich 860.000, entschieden sich für die Konferenz. Die restlichen 600.000 teilten sich wie folgt auf die fünf Einzeloptionen auf: 350.000 sahen die knappe Kölner Niederlage gegen Bayern München, 150.000 entschieden sich für Bremen-Mainz, 90.000 für Hamburg-Hoffenheim, nur 10.000 für Hertha-Ingolstadt und weniger als 5.000, also 0,00 Mio. für das Match Wolfsburg-Darmstadt.

Komplettiert wurde der Spieltag durch die Partie Frankfurt-Hannover am Samstagvorabend mit 640.000 Sehern, sowie die Sonntagsspiele Stuttgart-Leverkusen mit 470.000 und Augsburg-Dortmund mit 740.000.

Anzeige

In der von MEEDIA aus allen Sky-Quoten errechneten Bundesliga-Tabelle – mehr zur Methodik am Ende des Artikels – gibt es auf den ersten sieben Plätzen keine Veränderung. Auf 8 zog der 1. FC Köln wegen des Bayern-Spiels an Hertha BSC vorbei. Jeweils zwei Plätze verloren haben wegen der Nullnummer Darmstadt und Wolfsburg. Der Champions-League-Teilnehmer findet sich damit nun nur noch auf Platz 16. Weniger Zuschauer hatten in der bisherigen Saison nur Hoffenheim und Aufsteiger Ingolstadt.

Die Bundesliga-Tabelle nach Sky-Zuschauerzahlen Saison 2015/16
Platz Vorwoche Verein Mio.
1 1 Bayern München 0,89
2 2 Borussia Dortmund 0,76
3 3 Schalke 04 0,52
4 4 Borussia Mönchengladbach 0,45
5 5 Hamburger SV 0,44
6 6 Eintracht Frankfurt 0,42
7 7 Werder Bremen 0,40
8 9 1. FC Köln 0,39
9 8 Hertha BSC 0,38
10 10 VfB Stuttgart 0,36
11 11 Mainz 05 0,34
12 13 Bayer Leverkusen 0,31
13 15 Hannover 96 0,31
14 12 SV Darmstadt 98 0,30
15 16 FC Augsburg 0,30
16 14 VfL Wolfsburg 0,29
17 17 TSG Hoffenheim 0,27
18 18 FC Ingolstadt 04 0,21
Stand: 27. Spieltag / Durchschnitts-Zahlen
Rohdaten-Quelle: AGF/GfK – Berechnung + Tabelle: MEEDIA

Zur Methodik: Für unsere Zuschauertabelle werten wir sämtliche Einzelspiel-Quoten, zudem die der Konferenz aus. Die Konferenz-Zuschauer werden in dem Verhältnis unter den zu der Anstoßzeit spielenden Clubs aufgeteilt, in dem sie sich schon die Zuschauer der Einzelspiele aufgeteilt haben. So werden für unsere Tabelle aus 350.000 Köln-München-Zuschauern 850.000, 0,00 Mio. Wolfsburg-Darmstadt-Seher bleiben hingegen 0,00 Mio.

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Meedia

Meedia