Partner von:
Anzeige

“Let’s Dance” gewinnt erneut deutlich gegen “The Voice Kids”, verliert im Geamtpublikum gegen den “Alten”

Lets_Dance.jpg
Die "Let's Dance"-Jury: Jorge Gonzalez, Motsi Mabuse und Joachim Llambi (v.l.n.r.)

Die RTL-Show "Let's Dance" bleibt erfolgreich: 4,24 Mio. sahen am Freitag insgesamt zu, darunter 1,63 Mio. 14- bis 49-Jährige. Im jungen Publikum gewann sie den Tag, drückte "The Voice Kids" weiter nach unten. Insgesamt musste sich RTL um 20.15 Uhr der ZDF-Krimireihe "Der Alte" geschlagen geben, die mit 4,83 Mio. Zuschauern Platz 2 der Tages-Charts erreichte - hinter der 20-Uhr-"Tagesschau".

Anzeige
Anzeige

Das sind die fünf Dinge, die Sie über die Quoten vom Freitag wissen müssen:

1. “Let’s Dance” besiegt “The Voice Kids” deutlich

1,63 Mio. 14- bis 49-Jährige sahen also im Durchschnitt zwischen 20.15 Uhr und Mitternacht RTLs “Let’s Dance”. Der Marktanteil lag bei 17,9% und damit fast genau auf dem Niveau der Vorwoche. Leicht Einbußen gab es auch für die Sat.1-Show “The Voice Kids”, die mit 1,12 Mio. und 11,1% völlig chancenlos gegen den RTL-Konkurrenten war. “Luke! Die Woche und ich” bleibt danach weiter schwach: diesmal mit 710.000 jungen Zuschauern und 8,6%. Auch ProSieben war chancenlos, landete mit 850.000 14- bis 49-Jährigen und 8,4% für “The Watch” deutlich unter Soll.

2. “Der Alte” gewinnt die Prime Time im Gesamtpublikum

Insgesamt musste sich “Let’s Dance” mit dem vierten Platz der Tages-Charts zufrieden geben. Davor landeten die 20-Uhr-“Tagesschau” des Ersten mit 4,89 Mio. Sehern (16,6%), der “Brennpunkt: Zugriff in Brüssel” mit 4,68 Mio. und 15,3%, sowie der ZDF-Serie “Der Alte” mit 4,83 Mio. und 15,5%. Als der “Brennpunkt” zu Ende war, fiel Das Erste deutlich hinter RTL zurück: Nur 3,60 Mio. entschieden sich für die Film-Premiere “Frau Pfarrer & Herr Priester” – ein allenfalls mittelmäßiger Marktanteil von 11,5%. Im ZDF ging es nach dem “Alten” mit 3,79 Mio. und 12,2% für “Letzte Spur Berlin” weiter, die “heute-show” erreichte später noch 3,57 Mio. Seher und erneut glänzende 15,9%.

3. “Godzilla” besiegt Serien-Marathons bei Vox und kabel eins

Anzeige

In der zweiten Privat-TV-Liga setzte sich um 20.15 Uhr RTL II durch: Immerhin 610.000 14- bis 49-Jährige entschieden sich für “Godzilla” – ein solider bis ordentlicher Marktanteil von 6,2%. Vox landete mit seinen zahlreichen “Law & Order: Special Victims Unit” hingegen klar unter dem Soll: um 20.15 Uhr mit 560.000 bei 5,6%, um 21.10 Uhr mit 530.000 bei 5,1%, um 22.10 Uhr mit 520.000 bei 5,6%. Erst um 23.05 Uhr ging es mit 460.000 auf halbwegs mittelmäßige 6,3% und nach Mitternacht auf gewohnt glänzende 9,9%. Ähnlich sah es für “The Mentalist” bei kabel eins aus: Nach miserablen 3,5% um 20.15 Uhr gab es um 21.15 Uhr 4,3%, um 22.10 Uhr ordentliche 5,6%, um 23.05 Uhr gute 6,3% und nach Mitternacht glänzende 8,3%.

4. “Hubert und Staller” siegen bei den kleineren Sendern, Schalke und Gladbach holen gute Bundesliga-Quoten

Abseits der großen acht Sender setzte sich in der Prime Time die eigentliche Serie des Ersten, “Hubert und Staller” durch. Die Wiederholung im Bayerischen Fernsehen kam um 20.15 Uhr auf 990.000 Zuschauer und tolle 3,2%. “München 7” kam im Anschluss noch auf 880.000 Seher und 2,8%. Die erfolgreichsten Programme der kleineren Sender liefen am Freitag aber am Vorabend: die “Lokalzeit” im WDR mit 1,43 Mio. und 5,4%, “NDR regional” im NDR mit 1,22 Mio. und 4,6%, sowie “Elefant & Tiger & Co.” im mdr mit 1,08 Mio. und 3,8%. Die Pay-TV-Wertung entschied das Bundesliga-Spiel zwischen Schalke und Mönchengladbach für sich: 520.000 Fans sorgten für 1,7%.

5. “Dragons” beschert Super RTL Sieg bei den Kids

Blicken wir zudem mal wieder auf die populärsten Programme bei den Kindern. Den Tagessieg holte sich bei den 3- bis 13-Jährigen die Super-RTL-Serie “Dragons – Auf zu neuen Ufern”: 450.000 3- bis 13-Jährige entsprachen ab 19.45 Uhr 25,4%. Dahinter folgt dreimal der KiKA: mit “Unser Sandmännchen”, “Dein Song 2016 – Das Finale” und “Weißt du eigentlich, wie lieb ich dich hab?” und 360.000 bis 410.000 Kindern als Zuschauer. Die Top 5 wird komplettiert von “The Voice Kids”: 340.000 3- bis 13-Jährige durften wach bleiben – 22,4%.

Hier finden Sie bei MEEDIA täglich die Top 20 des Gesamtpublikums und der 14- bis 49-Jährigen. Eine Liste aller Quoten-Analysen der Vergangenheit lesen Sie immer an dieser Stelle.

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Meedia

Meedia