Anzeige

„Hart aber fair“ diskutiert über den AfD-Erfolg: Twitter lästert über Kanzleramtschef Altmaier

Polittalk Hart aber fair

Der Tag nach dem Super-Wahlsonntag: Deutschland diskutiert. Bei „Hart aber fair“ stellten sich Moderator Frank Plasberg die üblichen Verdächtigen des Polittalks: Der Chef des Bundeskanzleramtes, Peter Altmaier, SPD-Fraktionschef Thomas Oppermann, Cicero-Chefredakteur Christoph Schwennicke, Schriftstellerin Juli Zeh – und AfD-Bundessprecher Jörg Meuthen. Auf Twitter kommt vor allem Peter Altmaier schlecht weg. Am meisten Beachtung findet eine langjährige Grünen-Wählerin, die erklärt, warum sie die AfD gewählt hat.

Anzeige

Anzeige