Partner von:
Anzeige

“Der Dschungel bleibt ein Juwel im deutschen TV”: Der MEEDIA-Podcast zum IBES-Finale

Der MEEDIA-Podcast zum Dschungelcamp 2016
Der MEEDIA-Podcast zum Dschungelcamp 2016

Menderes ist Dschungelkönig – keine große Überraschung. Doch sein Sieg zeigt eimal mehr die Qualitäten des Formats "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!": Eine "arme Wurst" mit "Loser-Dauerabo" wächst über sich hinaus ohne vorgeführt zu werden, sammelt millionenfach Sympathien und wird am Ende zum Sieger gekrönt. Die Besprechung der Finalfolge im MEEDIA-Dschungel-Podcast.

Anzeige
Anzeige

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Alle Kommentare

  1. Wenn nur noch so ein Schrott auf RTL zu sehen ist, dann vergeht einem die Lust zum Fernsehn. Zumal das auch noch zur besten Sendezeit kommt.
    Da sieht man was die Macher beim Fernsehen teilweise im Kopf haben, nichts!

  2. War doch lustig und auch schon Grimme Preis nominiert. Also Qualität ;-). Zum Glück sind die Geschmäcker verschieden, sonst wärs langweilig und es bräuchte nur einen Sender. Also einfach Sender auslassen oder wechseln.

  3. Menderes Bagci hat auf die gleiche Weise gewonnen wie die Türkei beim Schlager-Grand Prix regelmäßig 12 Punkte aus Deutschland bekommt: Brave türkische Landsleute haben für den Loser gestimmt, der den Namen eines Flusses trägt, den jeder Türke kennt und der in Deutschland eher unter dem Namen Mäander bekannt ist.

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Meedia

Meedia