Partner von:

Ich glaube, dass die Leute einfach vergessen haben, in dieser komischen Hochgeschwindigkeits-Ära in der wir leben, dass eine gute Information manchmal auch einfach ein bisschen Zeit braucht.

Freitag-Verleger Jakob Augstein erklärt die Glaubwürdigkeitskrise der Medien damit, dass in Zeiten des Internet alles immer schneller gehen soll
Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Werben auf MEEDIA
 
Meedia

Meedia