Partner von:
Anzeige

Deutscher Fernsehpreis: Günter Wallraff erhält Ehrenpreis der Stifter

Günter Wallraff erhält wieder einen Deutschen Fernsehpreis
Günter Wallraff erhält wieder einen Deutschen Fernsehpreis

Der Enthüllungsjournalist Günter Wallraff erhält beim Deutschen Fernsehpreis 2016 den Ehrenpreis der Stifter. Wallraff ist mit dem Format "Team Wallraff" aktuell  wieder bei RTL zu sehen. 2014 wurde schon einmal "Team Wallraff" mit dem Fernsehpreis ausgezeichnet.

Anzeige
Anzeige

Wie kein Zweiter habe sich der heute 73-jährige Wallraff in seinem über 50-jährigen Berufsleben um den investigativen Journalismus in Deutschland verdient gemacht, heißt es zur Begründung. Ob als Bild-Reporter Hans Esser, als Türke Ali oder als Paketbote – immer wieder ist Günter Wallraff in verschiedene Rollen geschlüpft,  um undercover Missstände vornehmlich in der Arbeitswelt aufzuspüren und publik zu machen.

Seit Mai 2012 ist Wallraff gemeinsam mit jungen Reportern erfolgreich auch für RTL in dem Foramt “Team Wallraff” im Einsatz. Die Auszeichnung mit dem Ehrenpreis der Stifter nimmt Günter Wallraff im Rahmen der 17. Verleihung des Deutschen fernsehpreises am Mittwoch, 13. Januar, in Düsseldorf entgegen. Die Laudatio hält die NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft.

 Frank Hoffmann, Programm-Geschäftsführer des für die Verleihung federführenden Senders RTL: „Wo Günter Wallraff draufsteht, stecken immer brisante Enthüllungen drin! Sein Name ist Programm und ein Markenzeichen mit Gütesiegel für investigativen Journalismus. Seit Jahrzehnten deckt Günter Wallraff in seinen Undercover-Reportagen mit einem unbestechlichen Engagement für soziale Gerechtigkeit und unorthodoxen Methoden gravierende Missstände in unserer Gesellschaft auf und löst damit längst überfällige Diskussionen aus. Ich gratuliere Günter Wallraff von ganzem Herzen zum Ehrenpreis der Stifter.“

Anzeige

Günter Wallraff: „Die Entscheidung der Senderchefs und Intendanten, einem wie mir diesen Ehrenpreis zu verleihen, hat mich überrascht. So sehr mir diese Auszeichnung auch schmeicheln mag, so gerne möchte ich sie als Gelegenheit nutzen, genau die Senderverantwortlichen in die Pflicht zu nehmen, die mir diesen Preis zugesprochen haben: Trauen Sie sich, in dieser von sozialer Ungerechtigkeit durchwachsenen Gesellschaft, viel mehr Sendezeit in einen engagiert-kritischen und im besten Sinne aufklärerischen Journalismus zu investieren. Die Zuschauer erwarten es von Ihnen!“

Bereits 2014 wurde “Team Wallraff” in der Kategorie Reportage mit dem Deutschen Fernsehpreis ausgezeichnet.

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Alle Kommentare

  1. GUTEN TAG – MEINE LIEBSTE MUTTER IST 2005 IN ESSEN AM HERZEN OPERIERT ! DAS ÄRZTE TEAM HAT HERVORRAGENDE ARBEIT GELEISTET …..
    MEINE MUTTER WAR HAPPY & FROH ES ZU SCHAFFEN !!!

    LEIDER DAS KRANKEN PERSONAL HAT DIE WICHTIGE MEDIKAMENTE DIE MEINE MUTTER TÄGLICH BEKOMMEN SOLLTE – IHR NICHT VERABREICHT ,NUN IN DER TASCHE VERSTECKT !!

    UND KURZ NACH DER SCHWEREN OP – WURDE MEINE MUTTER GEDUSCHT – AUFGRUND DESSEN BEKAM INFIZIERTE SIE SICH MIT KEIMEN UND KURZ DANACH VERSTARB !!!!!!!!!!!!

    EIN SKANDAL ….. BIS HEUTE SCHMERZ ES SEHR!!!!!

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Meedia

Meedia