Partner von:
Anzeige

Stärkste “ultimative Chart Show” seit 2013, “Bettys Diagnose” mit blassem Comeback

Oliver Geissen moderiert “Die ultimative Chart Show”
Oliver Geissen moderiert "Die ultimative Chart Show"

RTL kann sich freuen: endlich mal wieder eine richtig erfolgreiche "ultimative Chart Show". 1,67 Mio. 14- bis 49-Jährige sorgten bei den "erfolgreichsten Sängerinnen aller Zeiten" für 17,7% - der beste Marktanteil seit Sommer 2013. Im Gesamtpublikum gewann "Der Staatsanwalt" vom ZDF den Tag, die Vorabend-Serie "Bettys Diagnose" startete mit einem blassen Marktanteil in die neue Staffel.

Anzeige

Das sind die fünf Dinge, die Sie über die Quoten vom Freitag wissen müssen:

1. “Ultimative Chart Show” so stark wie seit 2013 nicht mehr

Die Auffrischung des Themas “Die erfolgreichsten Sängerinnen aller Zeiten” – eine “Chart Show”, die es 2004 schonmal gab, hat sich also gelohnt. Die klassischen Themen funktionieren offenbar am besten. Die 17,7% sind der beste Marktanteil, die Oliver Geissens Show seit dem Sommer 2013 erreichte, als sie u.a. ihren 10. Geburtstag feierte. Mit 1,67 Mio. jungen Zuschauern gewann die Show auch den Tag – deutlich vor der Konkurrenz. Insgesamt sahen 3,05 Mio. Leute zu, der Marktanteil lag bei ordentlichen, aber nicht sensationellen 11,1%. Am besten lief es für die Show interessanterweise bei den 14- bis 19-Jährigen – mit 21,0%. Teenies interessieren sich also für alte Pop-Hits.

2. “Der Staatsanwalt” gewinnt den Tag, “Bettys Diagnose” kehrt mit Tiefstwert zurück

Im ZDF gab es am Freitag Licht und Schatten. “Der Staatsanwalt” gewann den Tag souverän mit 5,70 Mio. Zuschauern und grandiosen 18,1%, auch die “SOKO Leipzig” war im Anschluss mit 4,85 Mio. Sehern und 16,2% ein Erfolg. Am Vorabend liefen neue Folgen der Serie “Bettys Diagnose” an – das allerdings mit überschaubarerem Erfolg. 3,46 Mio. Seher und 12,2% sind zwar keine Katastrophenzahlen, doch sämtliche Folgen der ersten Staffel lagen über diesen 12,2%. Der mittelmäßige Marktanteil ist also ein Tiefstwert für die Serie.

3. ARD, ProSieben und Sat.1 allesamt ordentlich

Anzeige

Trotz der guten Zahlen für ZDF und RTL gab es auch bei den anderen drei großen Sendern ordentliche Prime-Time-Quoten. So erreichte der ARD-Film “Unser Traum von Kanada: Alles auf Anfang” mit 4,27 Mio. Sehern immerhin einen Marktanteil von 13,5%. Der “Brennpunkt” zur Silvesternacht in Köln erreichte vorher mit 5,38 Mio. Sehern sogar 17,3%. Bei ProSieben und Sat.1 gab es in der jungen Zielgruppe ordentliche Zahlen: ProSieben erzielte mit “In Time – Deine Zeit läuft ab” und 1,18 Mio. 14- bis 49-Jährigen 11,7%, Sat.1 mit “Percy Jackson – Diebe im Olymp” und 1,00 Mio. jungen Sehern 10,0%.

4. RTL II schlägt mit “Jurassic Park 2” Vox und kabel eins

Wenn die großen fünf Sender so gut abschneiden, bleibt für die kleineren nicht viel übrig. In der zweiten Privat-TV-Liga schaffte daher nur RTL II den Sprung über das eigene Normalniveau – und das auch nur knapp. 620.000 14- bis 49-Jährige sahen ab 20.15 Uhr “Vergessene Welt: Jurassic Park” – ein Marktanteil von 6,2%. Vox blieb mit “Law & Order: Special Victims Unit” um 20.15 Uhr trotz neuer Folge hingegen bei miserablen 4,3% hängen. Die Wiederholungen aus der Serie erzielten im Anschluss 4,1%, 4,9% und erst nach 23 Uhr solide 6,2% und gute 8,2%. Bei kabel eins lief es ähnlich: “The Mentalist” blieb um 20.15 Uhr bei 3,8% hängen, um 21.15 Uhr bei 4,2%, danach gab es 5,2%, bessere 6,0% und nach Mitternacht noch 7,3% und 6,6%.

5. Super RTL und Disney Channel punkten mit Filmen

Abseits der großen acht Sender gab es die besten Prime-Time-Quoten im jungen Publikum für Super RTL und den Disney Channel. Bei Super RTL sahen 370.000 14- bis 49-Jährige (3,6%) “Happy Feet”, im Disney Channel kam der Klassiker “Cap und Capper” mit 270.000 jungen Zuschauern auf 2,7%. Ebenfalls 270.000 14- bis 49-Jährige sahen “Die Aquarium-Profis” bei DMAX und den “Vorkoster” im WDR. Insgesamt durchbrach “Der Vorkoster” die Mio.-Marke: mit 1,02 Mio. und guten 3,2%. Die “NDR Talk Show” sahen später im NDR Fernsehen sogar 1,19 Mio. (5,0%), “Die närrische Weinprobe” erreichte im Bayerischen Fernsehen ab 19.45 Uhr 1,13 Mio. Leute und 3,7%. Im Pay-TV gewann die Thriller-Premiere “The Guest” bei Sky Cinema den Tag – mit immerhin 160.000 Zuschauern und 0,5%.

Hier finden Sie bei MEEDIA täglich die Top 20 des Gesamtpublikums und der 14- bis 49-Jährigen. Eine Liste aller Quoten-Analysen der Vergangenheit lesen Sie immer an dieser Stelle.

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werben auf MEEDIA
 
Meedia

Meedia