Anzeige

Bayerischer Rundfunk besetzt drei Auslandsstudios neu

In drei der vom Bayerischen Rundfunk besetzten ARD-Auslandsstudios gibt es zum 1. Januar 2016 Wechsel, die allesamt Fernsehkorrespondenten betreffen: Susanne Glass berichtet künftig aus Tel Aviv, Richard C. Schneider aus Rom und Michael Mandlik aus Wien.

Anzeige

Alle drei Korrespondenten sind bereits seit mehreren Jahren im Ausland für den BR und die ARD tätig (Susanne Glass/Wien, Richard C. Schneider/Tel Aviv, Michael Mandlik/Rom) und wechseln nun an neue Einsatzorte.

Die Reporter vor Ort drehen mit eigenen Kamerateams, führen selbst Interviews oder greifen auf Material von Fernsehen und Hörfunk im Gastland zurück.

Anzeige