Anzeige

DWDL-Chefredakteur Thomas Lückerath hält das Quotenproblem bei „Deutschland 83“ auch für hausgemacht

Anzeige

RTL und Internet – das ist ohnehin ein Dilemma für sich. Die Online-Präsenz von „Deutschland 83“ war ein Armutszeugnis. Eine Social Media-Strategie gab es nicht

Anzeige