Anzeige

ARD-Unterhaltungschef Thomas Schreiber verteidigt die ESC-Entscheidung

Anzeige

Dass Xavier Naidoo polarisiert, wussten wir. Die Frage ist, ob alle Hassäußerungen, die es in den sozialen Netzwerken gibt, eine sachliche Grundlage haben.

Anzeige