Die Bild-Bilanz des Periscope-Experiments: 64.000 Live-Zuschauer, 130.000 Herzchen

Bild-Babo Kai Diekmann live bei Periscope

Bild sendete von gestern bis heute morgen 7 Uhr 24 Stunden lang live via Periscope. Dabei gab es Einblicke in den Redaktionsalltag, Redaktionskonferenzen, Live-Reportagen vor Ort und Interviews. Bild.de-Chef Julian Reichelt twitterte jetzt die Bilanz des Periscope-Experiments.

Periscope ist eine App von Twitter, mit deren Hilfe man mit Smartphones einfach live ins Internet senden kann. Die Bild-Redaktion nutzt die Technik bereits seit einiger Zeit mit großer Begeisterung und großem Erfolg. Julian Reichelts Bilanz des Periscope-Experiments sieht folgendermaßen aus:

Die „Herzen“ sind ein Gradmesser für die Zustimmung der Zuschauer. Wer während der Live-Übertragung auf den Bildschirm drückt, erzeugt ein „Herzchen“, das sich über das Bild bewegt. Je mehr Herzen, desto besser kommt eine Übertragung an.