Anzeige

„Adam sucht Eva“ startet im Mittelmaß, „Bachelorette“ wird zum Flop, „Empire“ endet als Desaster

RTLs Kuppel-Soap "Adam sucht Eva"

Wenig Freude bei RTL und ProSieben: „Die Bachelorette“ stürzte bei RTL mit 11,0% bei den 14- bis 49-Jährigen deutlich unter das Sender-Normalniveau, „Adam sucht Eva“ startete danach nur mit soliden 13,1%. Bei ProSieben endete die erste „Empire“-Staffel mit miserablen 5,5% bis 6,9%. Tagessieger bei Jung und Alt stattdessen: „Aktenzeichen XY“.

Anzeige

Das sind die fünf Dinge, die Sie über die Quoten vom Mittwoch wissen müssen:

1. RTLs Kuppel-Mittwoch enttäuscht mit blassen Quoten

Vor einer Woche war die neue Staffel der „Bachelorette“ noch mit ordentlichen 14,3% bei den 14- bis 49-Jährigen angelaufen. 1,38 Mio. sahen zu. Doch offenbar war die Protagonistin oder die Kandidaten der Zuschauerschaft nicht interessant genug, denn in Woche 2 ging es nun auf unschöne 970.000 14- bis 49-Jährige und 11,0% herab. Im Gesamtpublikum gab es nur miserable 6,9%, bei den offiziell für RTL wichtigsten 14- bis 59-Jährigen 9,1%. Im Anschluss starteten die neuen Folgen von „Adam sucht Eva“ mit immerhin 1,25 Mio. 14- bis 49-Jährigen und 13,1% – das ist exakt das 12-Monats-Normalniveau von RTL. Insgesamt lief es mit 9,1% aber auch hier nicht gut, bei den 14- bis 59-Jährigen lag die Reihe mit 11,6% ebenfalls unter dem Soll.

2. ProSiebens „Empire“ endet desaströs, auch von der Lippes „Tiere wie wir“ verliert Zuschauer

Trotz der blassen RTL-Zahlen konnten ProSieben und Sat.1 nicht profitieren. Im Gegenteil: Hier lief es ebenfalls schlechter als vor einer Woche. So kamen die drei letzten „Empire“-Folgen bei ProSieben nur auf 500.000 bis 550.000 14- bis 49-Jährige, sowie Marktanteile von 5,5% bis 6,9%. Die zweite Staffel dürfte nun sicher nicht mehr in der ProSieben-Prime-Time laufen, eher bei einem kleineren Sender des Konzerns. Sat.1 fiel mit seinen Shows ebenfalls ins Quoten-Nirgendwo: „Deal or no Deal“ wollten nur 600.000 14- bis 49-Jährige (6,8%) sehen, Jürgen von der Lippes „Tiere wie wir“ kam in Woche 2 statt auf 9,2% nur noch auf 7,7%. „Newtopia“ fiel am Tag vor der 100. Folge übrigens bei den 14- bis 49-Jährigen auf 5,3%. Lang wird die Sendung nicht mehr leben.

3. „Aktenzeichen XY“ siegt bei Jung und Alt

Gewinner des Tages ist hingegen ganz eindeutig das ZDF. Mit 4,93 Mio. Sehern und 18,8% schlug das Kriminalmagazin „Aktenzeichen XY“ die gesamte Konkurrenz klar. Auch bei den 14- bis 49-Jährigen hatte „XY“ die Nase vorn: mit 1,29 Mio. und 14,0% schlug man auch hier den Rest des deutschen Fernsehens. Das „heute-journal“ sahen im Anschluss noch 4,06 Mio. (16,2%) – Platz 2 der Gesamt-Charts. Stärkster ZDF-Konkurrent war um 20.15 Uhr Das Erste mit „Ein Schnitzel für alle“ und 2,86 Mio. Sehern bzw. blassen 10,9%.

4. kabel eins triumphiert mit „Crocodile Dundee II“

Statt für die Premieren bei RTL, Sat.1 und ProSieben entschieden sich viele Leute für die gefühlt 237. Wiederholung von „Crocodile Dundee II“: 2,26 Mio. sahen den mittlerweile 27 Jahre alten Film insgesamt – ein Marktanteil von 8,9% und Platz 12 der Mittwochs-Charts als zweistärkstes Privat-Prime-Time-Programm hinter „Adam sucht Eva“. Bei den 14- bis 49-Jährigen entsprachen 900.000 sogar 9,8% und Rang 7. RTL II startete um 20.15 Uhr mit den „Teenie-Müttern“ und unbefriedigenden 5,7% in den Abend, eine weitere Folge steigerte sich um 21.20 Uhr aber auf ordentliche 7,0%. Bei Vox kam die Staffel-Premiere von „Revenge“ mit gleich vier Episoden um 20.15 Uhr auf solide 6,8%, um 21.15 Uhr nur noch auf 5,5%, um 22.10 Uhr auf 6,0% und um 23.05 Uhr noch einmal auf bessere 7,3%.

5. sixx nähert sich mit „Tattoo“-Abend der zweiten Privat-TV-Liga

Für sixx ist der Mittwochabend derzeit ein absoluter Erfolgsabend. Mit den Reihen „Horror Tattoos – Deutschland, wir retten Deine Haut“, sowie „Tattoo Nightmares“ kann der Sender beinahe schon mit Vox mithalten. Bis zu 390.000 14- bis 49-Jährige sahen diesmal zu, die Marktanteile lagen von 20.15 Uhr bis 22.30 Uhr zwischen 3,5% und 4,0%. Im Gesamtpublikum setzte sich zdf_neo mit „Unter anderen Umständen“ an die Spitze der kleineren Sender: 1,26 Mio. entsprachen um 20.15 Uhr tollen 4,8%. Die Nummer 1 im Pay-TV hieß am Mittwoch „Stargate: Atlantis“: 110.000 schalteten die Syfy-Serie um 19.25 Uhr ein – 0,5%.

Hier finden Sie bei MEEDIA täglich die Top 20 des Gesamtpublikums und der 14- bis 49-Jährigen. Eine Liste aller Quoten-Analysen der Vergangenheit lesen Sie immer an dieser Stelle.

Anzeige