Anzeige

Kinocharts: Clooney kann mit „A World Beyond“ nicht recht überzeugen

George Clooney in "A World Beyond"

Die große Disney-Produktion „Tomorrowland“ – in Deutschland „A World Beyond“ – mit Goerge Clooney konnte bei ihrem weltweiten Start noch nicht überzeugen. In Deutschland gab es sogar nur Platz 4 – mit 105.000 Besuchern. Die Nummer 1 bleibt hierzulande „Pitch Perfect 2“ vor „Mad Max“.

Anzeige

Mit 105.000 Zuschauern in rund 420 Kinos erreichte „A World Beyond“ nur einen Durchschnitt von 250 Besuchern pro Location am gesamten Wochenende (Pfingstmontag nicht mitgerechnet). Doppelt so viele Leute, also 210.000, sahen „Pitch Perfect 2“, 140.000 „Mad Max: Fury Road“. Vor George Clooney landete auch noch der Mädchenfilm „Ostwind 2“ – mit 125.000 Besuchern. Der zweite große Neustart, die deutsche Teenie-Komödie „Abschussfahrt“ blieb in über 300 Kinos bei recht enttäuschenden 75.000 Besuchern hängen.

In den USA sammelte „A World Beyond“ – dort unter dem Original-Titel „Tomorrowland“ – 32,2 Mio. US-Dollar ein. Inklusive des Memorial-Day-Montags wird der Film bei 40,7 Mio. US-Dollar landen. Damit blieb der Clooney-Disney-Film hinter den Erwartungen zurück und sorgte nur für die 22.-stärkste Memorial-Day-Premiere der US-Historie. „Pitch Perfect 2“ und „Mad Max“ folgen in den US-Charts auf den Rängen 2 und 3, Grusel-Remake „Poltergeist“ kam an seinem Premieren-Wochenende auf solide 23,0 Mio. US-Dollar, bzw. 27,7 Mio. inklusive des Memorial Days.

Weltweit heißt die Nummer 1 der Box-Office-Charts weiterhin „Avengers: Age of Ultron“. Der Mega-Blockbuster setzte weitere 66,7 Mio. US-Dollar in 92 Ländern und Territorien um – einen Großteil davon in China. Insgesamt liegt der „Avengers“-Umsatz damit schon bei 1,264 Mrd. US-Dollar – Platz 7 des Alltime-Umsatz-Rankings, das weiterhin von „Avatar“ und „Titanic“ angeführt wird. In den aktuellen Welt-Charts folgen „Mad Max“ und „A World Beyond“ auf den weiteren Rängen – mit 62,1 Mio. und 58,9 Mio. US-Dollar.

Anzeige