Anzeige

Bahnstreik 2.0: So kreativ reagieren die Werber

Jeder zweite Fernzug fällt zurzeit aus – da sind kreative Lösungen gefragt. Auch den Werbetreibenden rauchen die Köpfe, um die beste Idee zu diesem „Event“ zu finden. Selbst beim siebten Streik in Folge scheint die Kreativbranche noch nicht ganz müde. Nur um Sixt, die sonst auf jeden Zug aufspringen, ist es derzeit still.

Anzeige

Der Autovermieter griff den Streik allerdings schon einige Tage zuvor auf und ernannte GDL-Chef Claus Weselsky zum wiederholten Male zum „Mitarbeiter des Monats“. Den aktuellen Streik nutzten dieses Mal aber auch zahlreiche andere Marken, um sich von ihrer kreativen Seite zu zeigen:

1. True fruits schmeckt nicht nur im Zug

2. Mit dem Ford von A nach B kommen

3. Selbst Weselsky fährt wohl heute Taxi

11145247_1611009422476414_7260011943385687852_o

##

4. Auch Buchverlage werden da kreativ

5. Einfach Joggingschuhe anziehen

Anzeige