Hiobsbotschaft für Regionalzeitungen: Aldi Süd will keine Werbung mehr schalten

Aldi Süd wird bis auf weiteres keine Anzeigen in regionalen Tageszeitungen schalten, berichtet die Lebensmittel Zeitung. Nach einer dreimonatigen Testphase im vergangenen Herbst wolle man die Rückkehr in die Zeitungswerbung zunächst analysieren, bevor man weitere Entscheidungen trifft. Lediglich in der Bild-Zeitung wird der Discounter weiter Anzeigen schalten.

von redaktion

Nach mehreren Jahren Pause hatte Aldi Süd im Oktober vergangenes Jahr eine dreimonatige Testphase anberaumt und wieder Anzeigen in regionalen Tageszeitungen geschaltet. Darin bewarb der Handelsriese vor allem seine wechselnden Nonfood-Produkte.

Bevor nun endgültig entschieden wird, wie es weitergeht, will das Unternehmen die Rückkehr in den regionalen Tageszeitungsmarkt analysieren, berichtet Horizont unter Berufung auf die ebenfalls im Deutschen Fachverlag erscheinende Lebensmittel Zeitung.

Ihr gegenüber habe Aldi Süd zudem bestätigt, dass bisherige Werbeaktivitäten in der Bild -Zeitung weitergeführt würden. An Weihnachten schaltete der Handelskonzern in der Boulevardzeitung eine achtseitige Anzeigenstrecke rund ums Festtagssortiment.

Aldi Nord bleibt derweil treuer Tageszeitungskunde: Die Essener bewerben seit vergangenem Jahr zum Wochenende ihr Frischeangebot in Zeitungen.

Schon gelesen?