Anzeige

Der „Knochen“ ist zurück: Neues Nokia-Handy mit Dual-SIM, Apps und 3-Wochen-Akku für 39 Euro

Das iPhone 6, das Nexus 6 oder ein LG G3 mögen zwar mit enormen Leistungswerten punkten, Nokia hingegen schafft es über den Preis: Gerade einmal 39 Euro verlangt Microsoft für das neue Nokia 215, das schon in Kürze nach Deutschland kommen soll.

Anzeige

Was bekommt der Nutzer für 39 Euro? Ein Smartphone mit einem 2,4 Zoll großen Display, echter Tastatur, Platz für zwei SIM-Karten, eine SD-Karte mit bis zu 32 Gigabyte, Bluetooth 3.0 und Apps. Was es nicht gibt: WLAN, UMTS, GPS. Gesurft wird Edge-Geschwindigkeit.

Zum Einsatz kommen weder iOS noch Android, sondern Series 30+, entwickelt von Microsoft für Nokia-Devices. Apps von Twitter und Facebook, der Opera Mini Browser sowie einen Musikplayer, Bing, MSN Wetter und ein UKW-Radio sind vorinstalliert. Punkten will das Nokia-Phone neben dem Preis auch mit der langen Akkulaufzeit von angegebenen drei Wochen Bereitschaft. Die Sprechzeit soll bei 20 Stunden mit einer Akkuladung (1.100 mAh) liegen.

Die Kamera löst hingegen nur mit VGA-Auflösung auf, dafür ist das Nokia 215 mit nur 79 Gramm sehr leicht. Mit diesen Spezifikationen ist der kleine Knochen weit davon entfernt, mit den aktuellen Flaggschiffen von Apple, HTC, Sony und Co. mitzuhalten. Als Zweithandy für unterwegs oder für die eigenen Kinder bietet sich das Gerät allemal an. Im ersten Quartal soll das Handy hierzulande in der Dual-SIM-Ausführung erhältlich sein.

Anzeige