Zornige Zombie-Fans: TV-Sender verrät aus Versehen „The Walking Dead“-Midseason-Finale

Peinlicher Fauxpas für AMC: Kurz vor Ende des Midseason-Finales der beliebten Zombie-Serie „The Walking Dead“ veröffentlichte der amerikanische Fernsehsender bei Facebook und Twitter das Foto einer Hauptfigur mit der Überschrift: „R.I.P“. Dabei haben die Social Media Strategen offensichtlich nicht an die Zeitverschiebung gedacht – an der US-Westküste und auch in anderen Ländern wussten die Zuschauer so schon mehrere Stunden vor Ausstrahlung, wer stirbt. Die Fans toben vor Wut.

Für Serienjunkies gibt es fast nichts Schlimmeres als ein gespoilertes – ein zu früh verratenes – Ende ihrer Lieblingsserie. Genau dies ist jetzt bei der US-amerikanischen Erfolgsserie „The Walking Dead“ passiert. Und die Schuld dafür trägt auch noch der zuständige Sender selber. Am Montag postete der Sender auf der offiziellen Facebook-Page der Serie sowie bei Twitter:

Die Empörung war vorauszusehen: Mehrere 100.000 wütende Kommentare sammeln sich unter dem Bild sowie auf der Facebook-Seite – und die Fans übertreffen sich gegenseitig mit eigens erstellten Memes:

Bildschirmfoto 2014-12-02 um 14.26.33

Bildschirmfoto 2014-12-02 um 14.26.55

Die Verantwortlichen haben sich am Dienstag offiziell entschuldigt: