Anzeige

100 Milliarden alte Tweets: Twitter macht das komplette Archiv öffentlich

Bislang war es mit der Twitter-Suchfunktion nahezu unmöglich, Tweets wiederzufinden, die älter als ein paar Wochen sind. Doch jetzt hat der Microblogging-Dienst den Index optimiert und stellt das gesamte Archiv zur Verfügung.

Anzeige

Twitter hat die älteren Tweets zwar nicht gelöscht, aber nach wenigen Wochen – und manchmal auch schon nach Tagen – aus dem Index entfernt. Das machte es für die Nutzer so gut wie unmöglich, diese Nachrichten über die Suchfunktion zu finden.

Um dies zu ändern, hat der Microblogging-Dienst sein System geändert und den Such-Index überarbeitet. Dies verkündete das Unternehmen am vergangenen Dienstag in seinem offiziellen Blog. Ab sofort seien alle Tweets seit 2006 – über 100 Milliarden Nachrichten – problemlos auffindbar.

Die optimierte Suchfunktion wird den Nutzern ab sofort nach und nach zur Verfügung stehen. Die Neuerungen seien, so Twitter, Teil einer permanenten Optimierung des Index.

Anzeige