Partner von:
Anzeige

WhatsApp: So lassen sich die blauen Haken austricksen

WhatsApp.jpg

WhatsApp hat in dieser Woche die automatische Lesebestätigung eingeführt. Blaue Häkchen verraten dem Sender, dass die Nachricht auf der anderen Seite gelesen wurde. Im Netz stößt die Kontrollfunktion auf Kritik. Zwar gibt es keine Möglichkeit das Update wieder rückgängig zu machen. allerdings lassen sich die blauen Häkchen – wenn auch umständlich – austricksen.

Anzeige

Zum einen lassen sich kurze Nachrichten bei eingerichteter Push-Nachrichtenfunktion lesen, ohne WhatsApp zu öffnen. Sollte die Message allerdings länger sein, als die Anzeige auf dem Display, lässt sich die Lesebestätigung über die Telefon-Einstellungen umgehen.

Dazu muss nach Eingang der Nachricht zuerst WhatsApp geöffnet werden, damit die Nachricht vom WhatsApp-Server heruntergeladen werden kann. Die Nachricht kann dann gelesen werden, wenn das Smartphone – ohne den speziellen Chat vorher geöffnet zu haben – in den Flugmodus geschaltet wird. Die Verbindung zum Netz ist somit unterbrochen, die heruntergeladene Nachricht kann gelesen werden, ohne dass die Server Kenntnis davon nehmen. Nach dem Lesen können Sie WhatsApp wieder schließen und den Flugmodus deaktivieren. Diese Alternative ist zweifelsohne umständlich. Der Aufwand sollte aber bei wirklich unliebsamen Nachrichten nicht allzu hoch sein.

Anzeige

 

 

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Alle Kommentare

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werben auf MEEDIA
 
Meedia

Meedia