Partner von:
Anzeige

Wirbel um WhatsApp: “Blaue Haken” petzen, ob Nutzer Nachrichten gelesen haben

WhatsApp.jpg

Ein winziges Update, doch der Sturm der Entrüstung ist groß: WhatsApp zeigt künftig mit zwei blauen Haken an, ob der Empfänger die Nachricht auch gelesen hat. Die Neuerung kommt bei vielen Nutzern gar nicht gut an.

Anzeige

Denn damit entfällt künftig die Ausrede “Sorry, hab Deine Nachricht nicht gelesen”. Das Feature, für das kein Update notwendig ist, soll auch für Gruppenchats gelten. Ganz neu ist die Lesebestätigung in Messengern nicht. Bei der WhatsApp-Alternative Threema zeigt etwa ein “Augensymbol” neben dem Text, ob der Empfänger die Nachricht schon gesehen hat. Und auch der Facebook Messenger zeigt an, ob der versendete Text auch gelesen wurde.

Anzeige

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Alle Kommentare

  1. Auch hinter meedia.de kann man jetzt den Haken setzen. Wer überwiegend Tweets veröffentlicht, dem fällt nichts eigenes mehr ein und wird aus meiner Sicht als Medium irrelevant. Gute Nacht.

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

Werben auf MEEDIA
 
Meedia

Meedia