Anzeige

Ursula März via ZEIT ONLINE

Anzeige

Man wird als Zuschauer vor allem ein Gefühl nicht los: Die Zeiten, in denen Boulevardfernsehen nichts anderes vorhatte, als erstaunliche oder mondäne Geschichten aus der Starwelt zu erzählen, sind wohl passé

Anzeige