Partner von:
Anzeige

Beats landet mit Schweini- und Neymar-Clip einen weltweiten WM-Viralhit

No Beats please: Sony will nicht, dass sich Götze & Co mit Beats-Kopfhörern zeigen
No Beats please: Sony will nicht, dass sich Götze & Co mit Beats-Kopfhörern zeigen

10 Millionen Hits in einer Woche: Beats hat mit einem Werbeclip mit Brasiliens Fußball-Star Neymar, Mario Götze und Bastian Schweinsteiger zur Weltmeisterschaft 2014 einen Volltreffer gelandet. Der soll eigentlich für die neuen "Solo 2" werben, trommelt aber vor allem für den weltweiten Hype um die WM 2014.

Anzeige

So sind neben Neymar auch Top-Spieler aus England, Holland, Frankreich und Deutschland – darunter auch Mario Götze und Bastian Schweinsteiger – zu sehen. Warum der Clip so gut funktioniert, ist schnell erklärt.

Anzeige

So ist die Kopfhörer-Marke bei Sportlern sowieso recht beliebt – wohl auch, um sich beizeiten gegen Fragen von Reportern und Fans abzuschotten. Darüber hinaus ist Beats seit dem Milliarden-Deal von Apple umso stärker im Gespräch. Diesen “Buzz” scheint das Unternehmen von Dr. Dre und Jimmy Iovine nun nutzen zu können.

Zudem sind die Kopfhörer bei Jugendlichen beliebt, von denen gerade in Europa viele auch Fußballfans sein dürften, die die jeweiligen Top-Spieler aus ihrem Land favorisieren. Wenn diese dann noch das neueste Gadget auf den Ohren tragen, ist der Marketing-Erfolg programmiert.

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werben auf MEEDIA
 
Meedia

Meedia