Anzeige

Grüner Mittelfinger: Apple foppt Samsung mit Print-Werbeanzeige

Pünktlich zum Earth Day wirbt Apple für den Umweltschutz. Dazu hat das Unternehmen Videos produziert, in denen für die Umweltverträglichkeit der Produkte und nachhaltiges Wirtschaften geworben wird. Für Aufsehen sorgt jetzt allerdings eine ganzseitige Anzeige, in der Apple die Konkurrenz aufs Korn nimmt.

Anzeige

In der Anzeige, die unter anderem im britischen Guardian und der kostenlosen Pendlerzeitung Metro erschienen ist, heißt es: „Einige unserer Ideen darf jedes Unternehmen kopieren.“ Damit spielt Apple auf seine „Copycats“ an – Unternehmen und Projekte, die sich von Apple-Innovationen nur allzu gerne „inspirieren“ lassen.

Apple Anzeige

So war Steve Jobs seinerzeit außer sich, als Google für Android ebenfalls die Multitouch-Steuerung einführte. 2011 rief der Konzern aus Cupertino sogar das „Jahr der Copycats“ aus. Ein Jahr zuvor hatte das Unternehmen das iPad vorgestellt, im Folgejahr brachten Dutzende Hersteller eigene Tablets zur Consumer Electronics Show nach Las Vegas. Mit Samsung führt Apple permanent Prozesse wegen Patentstreitigkeiten.

In der Anzeige weist Apple darauf hin, dass alle Rechenzentren mit 100% erneuerbaren Energie betrieben würden. Zu sehen ist eine Feld mit Solarpanels, das nach eigenen Angaben zu einem Data Centre in North Carolina gehört. Auf einer Sonderseite informiert das Unternehmen zudem über die Anstrengungen.

Update vom 22.4.2014, 16.17 Uhr: In deutscher Sprache ist die Anzeige zudem auf der letzten Seite der aktuellen Ausgabe des Handelsblatts erschienen.

handelsblatt

     

Anzeige