Partner von:
Anzeige

Web-Innovation zum Abschied: Letzte Schmidt-Sendung bei YouTube

harald-schmidt-youtube.jpg

Zum Finale könnte es noch einmal eine richtige Rekordquote geben. Zum Ende seiner Laufbahn als Late-Night-Talker wird Harald Schmidt noch einmal richtig innovativ und zeigt seine Abschiedssendung nicht nur verschlüsselt via Sky, sondern auch frei via YouTube.

Anzeige

Hätte der Moderator früher so viel Mut zur Innovation bewiesen, dann wäre vielleicht auch seine Show nicht abgesetzt worden. So aber begrüßt Harald Schmidt am Donnerstag zum letzten Mal sein Publikum ab 22.15 Uhr bei Sky.

Zum Abschied fährt der Kölner noch einmal groß auf. Als Gäste sind Olli Dittrich, Nathalie Licard, Jürgen Vogel, Pierre Krause und Bastian Bielendorfer angekündigt. Für die Musik sorgt die ehemalige Wir sind Helden-Frontfrau Judith Holofernes.

Anzeige

Das Tolle an dem YouTube-Konzept: Die normalen TV-Zuschauer müssen noch nicht einmal vom ESC-Vorentscheid umschalten. Die Harald Schmidt-Show läuft auf dem Rechner oder Tablet, das eh auf dem Schoß liegt.

Wie es mit dem Moderator und Entertainer weitergeht, ist noch unklar. Bislang ist nur bekannt, dass er keine Late-Show mehr machen und sein Studio bzw. Theater aber trotzdem behalten will. Immer, wenn er genug Material habe, will er einfach via Social Networks Bescheid geben, sein Theater aufschließen und spielen. Den richtigen Umgang mit dem Web 2.0 scheint er ja schon einmal zu üben.

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werben auf MEEDIA
 
Meedia

Meedia