Anzeige

Viva.de, mtv.de, nick.de: Springer vermarktet Viacom-Brands

Axel Springer Media Impact und Be Viacom schließen Vermarktungskooperation

Springers Vermarktungstochter Axel Springer Media Impact (ASMI) übernimmt die Zweitvermarktung sämtlicher Be Viacom-Marken im Internet. Dazu gehören die Entertainment-Plattformen mtv.de, viva.tv, comedycentral.tv und nick.de sowie die Portfoliomarken gameone.de und southpark.de.

Anzeige

Im Fokus der Zweitvermarktung stehen insbesondere die Video- und die Displayvermarktung, die auch in Kombination angeboten werden. Be Viacom bleibt ausschließlicher Ansprechpartner für Werbetreibende und Agenturen.

Be Viacom ist die Sales-Tochter von Viacom International Media Networks Northern Europe. Der US-Medienkonzern hält Beteiligungen an Kabel- und Satellitenfernsehgesellschaften, Videospieleherstellern sowie an Filmproduzenten und Verleihern.

Anzeige