Anzeige

Angelika Kallwass widmet sich „Familien im Brennpunkt“ bei RTL

TV-Psychotherapeutin Kallwass berät bei RTL zum Thema Pubertät.

Angelika Kallwass macht wieder Trash-TV, diesmal bei RTL. Für ein Pubertäts-Special berät die TV-Psychotherapeutin vier Wochen lang „Familien im Brennpunkt“ – mit Laiendarstellern.

Anzeige

Die Zusammenarbeit mit Laiendarstellern ist Kallwass aus alten Zeiten gewohnt, als sie noch bei Sat.1 in „Zwei bei Kallwass“ fiktive Problemfälle löste. Die Pseudo-Reality-Show lief von 2001 bis 2013, wurde 2013 in „Kallwass greift ein!“ umbenannt – bevor sie im März wegen schlechten Quoten ganz eingestellt wurde.

Für ein ähnliches Format geht sie von 17. März an bei RTL an den Start: in einem Special von „Familien im Brennpunkt“ soll sich die 65-Jährige vier Wochen lang pubertären Problemfällen widmen. RTL hatte die Sendung im vergangenen Jahr noch als „Hilfe, Pubertät!“ angekündigt. Das Special wirkt daher eher wie ein Testlauf.

Anzeige