Partner von:
Anzeige

Chefredakteurin Wöhrle verlässt Bravo Girl

Bravo Girl bekommt eine neue Chefredakteurin. Wie der Clap-Club berichtet verlässt die bisherige Blattmacherin, Iris Wöhrle, die 14-tägliche Teenie-Zeitschrift. Ihren Job soll die Bravo-Macherin Nadine Nordmann zusätzlich zu ihrer Tätigkeit bei der Unisex-Jugendzeitschrift übernehmen.

Anzeige

Als möglichen Grund für den Ausstieg von Wöhrle spekuliert Clap, dass Bravo Girl, ähnlich wie Mädchen, schon bald auf eine monatliche Erscheinungsweise umgestellt werden könnte. Bei der Bravo renovierte Nordmann gerade das Heft und konnte – nach Verlagsangaben – so den Auflagenschwund stoppen und die Verkäufe stabilisieren.

Im dritten Quartal diesen Jahres kam Bravo Girl auf einen Gesamtverkauf von 115.752 Exemplaren. Im Vergleich zum Vorjahr bedeutet dies ein Minus 13,7 Prozent.

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige
Werben auf MEEDIA
 
Meedia

Meedia