Partner von:
Anzeige

AP streicht Ausdruck “illegaler Einwanderer”

Die Nachrichtenagentur AP wird in Zukunft keine Menschen mehr mit dem Attribut "illegal" beschrieben. Das Stylebook der Agentur wurde entsprechend angepasst. Künftig sollen ausschließlich Handlungen als illegal beschrieben werden, zum Beispiel das Bewohnen eines Landes oder das Einwandern in ein solches.

Anzeige

"Illegaler", "Illegaler Ausländer" oder auch "Undokumentierte" sollen künftig als Ausdrücke nur noch in direkten Zitaten erlaubt sein. AP Executiv Editor Kathleen Carroll erklärt die Entscheidung im Blog der Nachrichtenagentur. Demnach habe die Agentur früher eine andere Ansicht vertreten, sie jetzt jedoch geändert. Carroll betont, dass sich Sprache stets entwickle und weitere Änderungen im Stylebook nötig sein werden.

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werben auf MEEDIA
 
Meedia

Meedia