Anzeige

ZDF holt Roche & Böhmermann ins Hauptprogramm

Das ZDF will 2013 am Freitagabend verstärkt auf Formate aus seinen Digitalkanälen setzen. ZDF-Programmdirektor Norbert Himmler sagt: „Auf den Digitalkanälen konnten wir eine Reihe von modernen und erfolgversprechenden internationalen Serien und Show-Formaten ausprobieren, die wir nun am späten Freitagabend im Hauptprogramm einsetzen werden.“

Anzeige

Außerdem entwickele man neue Comedy-Formate, die ebenfalls am Freitagabend ausgestrahlt werden sollen, sagt Himmler. Laut ZDF soll der Freitagabend als „Innovationsfläche für neue Programfarben“ genutzt werden. Ab dem 25. Januar wird um 23:30 Uhr eine Strecke mit internationalen Serien starten. Den Beginn macht die ZDFneo-Lizenzserie „Scott & Bailey“. Ab dem 8. März soll in Anschluss daran ab 0:30 Uhr die erfolgreiche ZDFkultur-Talkshow „Roche & Böhmermann“ ausgestrahlt werden.
Weiter bestehen bleibt aber auch der Original-Sendeplatz auf ZDFkultur. Bereits am Sonntag, den 3. März wird das Format um 22:00 Uhr im Digitalkanal mit neuen Folgen zurückkehren. Geplant sind zunächst zwei Staffeln mit insgesamt 12 Folgen. Aufgezeichnet werden die neuen Ausgaben ab Ende Februar in Köln.

Anzeige