Partner von:
Anzeige

Marx neuer Geschäftsführer beim Trierischen Volksfreund

Thomas Marx hat am 1. Oktober die Geschäftsführung des Trierischen Volksfreunds übernommen. Der gebürtige Trierer war zuletzt Verlagsleiter für den Vertrieb beim Mutterkonzern Saarbrücker Zeitung. Zuvor agierte er als Geschäftsführer des Pfälzischen Merkur in Zweibrücken, einem weiteren Tochterunternehmen der Saarbrücker Zeitung.

Anzeige

Der 39-Jährige Marx begann 1990 beim Trierischen Volksfreund, wo er unter anderem die Pressecenter und den Lesermarkt leitete. 2004 wurde er neben Wolfgang Sturges Geschäftsführer der Volksfreund-Tochter Trierische Media Verkaufsgesellschaft mbH (TMVG). Marx nennt die Rückkehr in seine Geburtsstadt eine "Herzensangelegenheit".
Marx gibt als Ziel den Ausbau der Digitalisierung an. Das Hauptprodukt sei jedoch weiter die Printausgabe: "Der gedruckte Volksfreund mit seiner unverzichtbaren regionalen und lokalen Informations- und Werbeträgervielfalt ist und bleibt unser Kernprodukt", so der 39-Jährige.

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige
Werben auf MEEDIA
 
Meedia

Meedia