Partner von:
Anzeige

8 Millionen verkaufte iPhone 5 in einer Woche denkbar

Mit zwei Millionen Vorbestellungen in den ersten 24 Stunden pulverisierte Apple bereits den Rekord des iPhone 4S. Nun rechnen Analysten mit acht Millionen verkauften iPhone 5 in der ersten Verkaufswoche. Für das erste Quartal 2013 gehen die Experten von rund 46 Millionen verkauften Apple-Smartphones aus.

Anzeige
Anzeige

Die Berechnungen der Analysten beruhen auf der Annahme, dass die Vorbestellungen im vergangenen Jahr mit dem Start des iPhone 4S rund 25 Prozent aller abgesetzten Geräte ausmachten. Analyst Gene Munster von Piper Jaffray geht davon aus, dass auf Basis der zwei Millionen vorbestellten Geräte ein Absatz zwischen sechs und zehn Millionen iPhone 5 durchaus wahrscheinlich ist.

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Meedia

Meedia