Partner von:
Anzeige

Heißt die GEZ bald ARD-ZDF-Deutschlandradio-Beitragsservice?

Zur neuen Ausrichtung gibt es wohl auch einen neuen Namen. Wenn Anfang 2013 die Rundfunkgebühren auf einen pro Haushalt fälligen Rundfunkbeitrag umgestellt werden, soll die Gebühreneinzugszentrale (GEZ) wohl auch einen neuen Namen erhalten. Offenbar könnte die GEZ dann in ARD-ZDF-Deutschlandradio-Beitragsservice umbenannt werden.

Anzeige
Anzeige

Gegenüber der dapd sagte der Verwaltungsdirektor des WDR und Vorsitzende des Verwaltungsrats der GEZ, Hans W. Färber: „Eine Umbenennung ist notwendig geworden aufgrund des Wechsels von der Gebühr hin zum Beitrag. Darüber hinaus wollen wir die Erhebung des Beitrags unter dem Namen der Rundfunkanstalten auf neue Füße stellen, die Details hierfür werden derzeit erarbeitet.“

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Meedia

Meedia