Partner von:
Anzeige

BVDW: Zehn Thesen zur Zukunft von Social Media

Die Relevanz von Social-Media nimmt weiter zu. Unternehmen müssen lernen, noch professioneller mit dem Thema umzugehen. Zu diesem Schluss kommt die Fachgruppe Social Media im Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW). Passend dazu veröffentlichte der Ausschuss ein neues Papier mit zehn Thesen zur Zukunft von Social Media.

Anzeige

"Die meisten deutschen Unternehmen haben verstanden, dass Social Media weit mehr als nur ein weiterer Werbekanal ist“, sagt Patrick Wassel (Faktor3), Stellvertretender Vorsitzender der Fachgruppe. „Für die meisten Branchen ist daher die Zeit der Experimente mit Social Media vorbei.“

Die 10 Thesen zur Zukunft von Social Media im Überblick:
1.       Social Media etabliert sich als Querschnittsfunktion
2.       Social Media setzt sich im Employer Branding durch
3.       Social Media findet langsam Einzug in die Produktentwicklung
4.       Social Media verändert klassische CRM-Prozesse
5.       Social Media erfordert zielgruppenspezifische Präsenzen
6.       Social Media braucht einheitliche Kennzahlen
7.       Social Media nimmt weiteren Einfluss auf Werbekampagnen
8.       Social Media wertet interne Kommunikation weiter auf
9.       Social Media verändert die Unternehmenskultur
10.     Social Media muss seine Effizienz noch stärker beweisen

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige
Werben auf MEEDIA
 
Meedia

Meedia