Partner von:
Anzeige

Yahoo streicht 2000 Stellen

Das langsame Sterben eines einst so stolzen Web-Dinos: Yahoo hat offiziell seine massiven Entlassungen bestätigt, über die schon länger spekuliert worden war. Die Internet-Company trennt sich demnach von 2000 ihrer 14.000 Mitarbeiter.

Anzeige

Für den CEO Scott Thompson sind die Entlassungen ein „wichtiger Schritt, ein schmaleres, flinkeres und profitableres Yahoo zu bauen“. Die Amerikaner hoffen durch die Kündigungen bis zu 375 Millionen Dollar einsparen zu können. Allerdings berichtet das Blog „All Things Digital“, dass es sich bei den aktuellen Kürzungen lediglich um die „Spitze eines Eisberges“ handle.

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werben auf MEEDIA
 
Meedia

Meedia