Anzeige

MA bescheinigt Radio stabile Hörerzahlen

Bevor am 7. März die Reichweitenstudie ma 2012 Radio I erscheint, hat die Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse (agma) am Mittwoch erste Eckdaten veröffentlicht. Und die sehen für die Branche nicht schlecht aus: Die Radionutzung bleibt in Deutschland sehr stabil.

Anzeige

Laut ma wuchs die Tagesreichweite des Mediums dabei sogar erneut leicht: von 79,3% auf 79,6%. Die Hördauer liegt bei gegenüber der vorigen ma unveränderten 199 Minuten. Vor allem über die Zahlen bei den 10- bis 29-Jährigen freut sich die agma: Dort wäre die Radionutzung innerhalb der vergangenen zwei Jahre von 70,1% auf 71,5% geklettert, die Hördauer von 136 auf 145 Minuten.

Welche Sender wie sehr von den Zahlen profitiert haben – und welche Kanäle zu den Verlierern gehören, klärt sich am Mittwoch, den 7. März mit der Veröffentlichung der ma 2012 Radio I. MEEDIA wird in gewohnter Weise ausführlich berichten.

Anzeige