Partner von:
Anzeige

DuMont setzt auf digitale Reichweite

Die DuMont-Mediengruppe erreicht nach eigenen Angaben inzwischen ebenso viele Leser per Online-Auftritt und Tablet-Angebot, wie mit den gedruckten Zeitungen. Das gab der Verlag am gestrigen Donnerstag beim Neujahrsempfang bekannt. Die Aufgaben für 2012: "Verjüngung und Elektronik".

Anzeige

In der Zukunft wird sich die Mediengruppe DuMont weiter auf die digitale Strategie konzentrieren. Vorstand Christian DuMont Schütte erläuterte, der Verlag werde "gleichermaßen auf Bezahl-Angebote wie die Apps für Tablet-PCs und auf reichweitengestützte Internet-Auftritte" setzten, schreibt die Frankfurter Rundschau.
Als "unseren Hoffnungsträger" lobte Vorstand Isabella Neven DuMont die Zeitungs-App. Da das Unternehmen mit seinen Online-Angeboten genau so viele Menschen erreicht, wie mit der gedruckten Zeitung, sei man auf dem richtigen Wege.

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige
Werben auf MEEDIA
 
Meedia

Meedia