Anzeige

ProSiebens „Falling Skies“ wird zum Flop

Auch sie geht den Weg fast aller ProSieben-Montagsserien. Nach einem starken Start verliert Steven Spielbergs „Falling Skies“ Woche für Woche Zuschauer und ist nun schon unter den Sender-Normalwerten angelangt. 1,43 Mio. 14- bis 49-Jährige reichten diesmal nur noch für 11,0% und Platz 9 der Tages-Charts. Montags-Sieger ist auch in dieser Woche RTLs „Bauer sucht Frau“ – und das bei Jung und Alt. Starke Zahlen gab es zudem für die Vox-Serien „Criminal Intent“ und „CSI: NY“ und „Die Geissens“ von RTL II.

Anzeige

Der Montag bei den 14- bis 49-Jährigen:

3,19 Mio. junge Zuschauer entschieden sich diesmal für die RTL-Kuppel-Soap „Bauer sucht Frau“, die weiterhin extrem stabile Quoten erzielt und ein riesiger Erfolg bleibt. Der Marktanteil lag diesmal bei 24,2%. Auch auf den Rängen 2 bis 4 finden sich RTL-Programme: „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ mit 2,25 Mio. und 22,1%, „Wer wird Millionär?“ mit 2,24 Mio. und 17,5%, sowie „Extra – Das RTL-Magazin“ mit 2,05 Mio. und 22,3%. ProSieben und Sat.1 blieben meilenweit dahinter. ProSieben mit „Falling Skies“ und den erwähnten Werten von 1,43 Mio. und 11,0%, sowie danach mit „Supernatural“ und etwas besseren 1,14 Mio. und 11,3%.

Sat.1 kam mit „Mein Schatz, unsere Familie und ich“ nur ins Mittelmaß: 1,39 Mio. reichten für Platz 10 und einen Marktanteil von 10,7%. Die Infoschiene fiel danach auf gewohnt unbefriedigende 5,8% bis 7,9%. Im öffentlich-rechtlichen Fernsehen knackte einzig die 20-Uhr-„Tagesschau“ des Ersten die Mio.-Marke: 1,10 Mio. Neugierige entsprachen guten 10,2%. Danach fiel die „Erlebnis Erde“-Doku mit 0,74 Mio. auf unbefriedigende 5,8%, „Hart aber fair“ kam ab 21 Uhr mit 0,57 Mio. nur auf 4,3%. Besser erging es dem ZDF in der Prime Time: Das stark besetzte Kammerspiel „Liebesjahre“ erzielte mit 0,85 Mio. 14- bis 49-Jährigen immerhin 6,5%.

In der zweiten Privat-TV-Liga überzeugten die Vox-Serien mit Spitzenquoten. 1,66 Mio. (12,7%) für „Criminal Intent“ und 1,64 Mio. (12,7%) für „CSI: NY“ reichten sogar, um an ProSieben und Sat.1 vorbei zu ziehen, von zweiter Privat-TV-Liga konnte man an diesem Abend also nicht sprechen. „Leverage“ erreichte um 22.15 Uhr mit 1,20 Mio. einen noch besseren Marktanteil: 12,8%. Auch RTL II wird zufrieden sein – mit den „Geissens“ und Werten von 1,27 Mio. und 9,9%. Danach ging es aber wie immer nach unten: „Tatort Ausland“ stürzte um 21.15 Uhr auf miese 0,54 Mio. und 4,1%, „Ungeklärte Morde“ mit 0,40 Mio. auf 4,0%. kabel eins blieb den gesamten Abend lang unter dem Soll: mit „Money Train“ bei 0,67 Mio. und 5,3%, mit „The Marksman“ bei 0,40 Mio. und 5,5%.

Der Montag im Gesamtpublikum:

Auch insgesamt gewann „Bauer sucht Frau“ souverän den Tag. 7,68 Mio. sahen ab 21.15 Uhr – grandiose 24,2%. „Wer wird Millionär?“ macht mit 6,81 Mio. und 20,7% den RTL-Doppelsieg komplett, die Konkurrenz folgt erst mit großem Abstand dahinter. So sahen 4,94 Mio. die 20-Uhr-„Tagesschau“ im Ersten, 4,84 Mio. im Anschluss das ZDF-Drama „Liebesjahre“. Das Erste fiel mit der „Erlebnis Erde“-Doku hingegen auf 3,47 Mio. und 10,6%, mit „Hart aber fair“ auf erneut unschöne 3,20 Mio. und 10,0%.

Abseits der großen drei Sender setzten sich auch hier die Vox-Serien durch: 3,05 Mio. bescherten „CSI: NY“ Platz 14 und 9,2%, 2,95 Mio. „Criminal Intent“ Rang 16 und 9,3%. ProSiebens „Fallins Skies“ kam immerhin auf 2,13 Mio. Zuschauer, Sat.1-Film „Mein Schatz, unsere Familie und ich“ verfehlte hingegen die 2-Mio.-Marke mit 1,94 Mio. Dahinter folgen „Die Geissens“ von RTL II mit 1,82 Mio. Sehern, kabel-eins-Film „Money Train“ erreichte nur 1,05 Mio., das Zweitliga-Duell zwischen Duisburg und Düsseldorf sahen bei Sport1 vergleichsweise gute 0,88 Mio. Fans.

Anzeige