Anzeige

Rheinische Post startet ePaper-App

Die Rheinische Post ist ab sofort mit einer ePaper-App auf Apples iPhone und iPad vertreten. Die Tageszeitung aus Düsseldorf lässt sich für ePaper-Abonnenten kostenlos nutzen, der Kauf einer Einzelausgabe schlägt aber unverständlicherweise mit 1,59 Euro – 29 Cent mehr als die Papier-Ausgabe – zu Buche.

Anzeige

Unabhängig vom Preis bietet die App durchaus einige nützliche Features, die vielen anderen ePaper-Apps wie Springers iKiosk fehlen. So gibt es ein Archiv mit allen RP-Ausgaben der vergangenen vier Wochen, die Zeitungen lassen sich per Volltextsuche durchsuchen und sämtliche Artikel können für eine bessere Lesbarkeit großgeklickt, bzw. als reine Textversion betrachtet werden. Auch eine Download-Funktion zum Offline-Lesen des ePapers steht zur Verfügung. Nicht möglich ist hingegen ein Abo-Abschluss direkt aus der App.

Das Programm bietet sämtliche Lokalausgaben der RP, inklusive der Neuss-Grevenbroicher Zeitung, der Bergischen Morgenpost und der Solinger Morgenpost. Insgesamt ist die „Rheinische Post ePaper“-App eine gelungene Software, die der RP aber wohl – unabhängig von den ePaper-Abonnenten – dank des happigen Preises von 1,59 Euro pro Einzelausgabe kaum neue Kundschaft bescheren wird.

Anzeige