Partner von:
Anzeige

Browser-Kampf: Firefox und IE an Platz 1?

Firefox hat Microsofts Internet Explorer überholt und ist in Europa der am häufigsten genutzte Browser. Das berichten die Analysten von Statcounter. Doch Webtrekk vermeldet, dass der Microsoft-Browser den Mozilla-Browser überholt hat. Zumindest auf dem deutschen Markt.

Anzeige

Die Webanalysefirma Statcounter errechnet im Dezember 2010 für Europa einen Marktanteil von 38,11 Prozent für den Mozilla-Browser Firefox. Damit liegt er erstmals vor Microsofts Internet Explorer, der auf 37,52 Prozent kam.
Gänzlich anders sehen die Zahlen von Webtrekk aus. Das Unternehmen werte die Zugriffe von ca. hundert Millionen Besuchern deutscher Websites aus. Laut deren Statistik lag Firefox seit einiger Zeit vor dem Explorer. Allerdings soll der Microsoft-Browser nun mit 42,9 Prozent wieder an Firefox mit 36,36 Prozent vorbeigezogen sein.

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige
Werben auf MEEDIA
 
Meedia

Meedia